Familie

Es regnet

Sommerferien beginnen und das Wetter wird langsam herbstlich – passt doch!
Ansonsten ist hier alles ‘Normal’ – die Junioren gehen erstaunlich gut mit dem Tod der Großmutter um und mir scheint es, als sei eine Last von meinen Schultern gefallen. Es werden noch harte Wochen und Monate, meine Mutter hat kein Testament gemacht und wir sind 6 Individualisten als Geschwister.

Veröffentlicht von piri ulbrich

Ich bin ganz schön viel und ganz schön wenig, ich bin Mutter, Hausfrau und Dichterin in allen Lebenslagen. Asperger-Autistin bin ich obendrein. ❤️ -*-*-*-*-*-*-*-*-  In Momenten, in denen ich an mir und meiner Arbeit zweifle und meine, nichts Gutes auf die Reihe zu bekommen, denke ich manchmal daran, mir kurz das, was ich schon geschaffen habe, anzuschauen. Dann geht's wieder ...

6 Gedanken zu „Es regnet“

  1. Paula sagt:

    Na, da werden einige Anwälte wahrscheinlich ganz gut verdienen!

  2. Sonja sagt:

    In der Tat werden das harte Wochen und Monate!
    Dass es von deinen Schultern gefallen ist, gewaltig was, das finde ich gut!
    Was so ein Testament, gemacht oder nicht, unter Geschwistern anrichten kann, erlebe ich grad sehr hautnah. Wilde Sachen, echt.- Das wünsche ich dir nicht!

  3. gerda kazakou sagt:

    Erbstreitigkeiten sind furchtbar. Besser, es gibt kein materiell wertvolles Erbe.
    Ich weiß nicht, was das Streiten mit “Individualisten” zu tun hat. Erstmal ginge es darum anzuerkennen, dass ein Anspruch auf irgendein Erbe nur besteht, weil der Gesetzgeber es so vorgesehen hat. Im Wesentlichen aber hat man das, was man von den Eltern bekommen hat, als Kind gekommen, und mit dem Erwachsenwerden sollte man Abstand nehmen und entweder dankbar in Empfang nehmen, was sie vielleicht für die Kinder zurückgelassen haben, oder verzichten, wenn das Erbe toxisch ist.
    Du schreibst, mit dem Tod deiner Mutter sei eine Last von dir gefallen – nur, um nun in einen Krieg mit den Geschwistern einzutreten? Ich hoffe für dich, dass ihr in geschwisterlicher Liebe und Fürsorge handelt. Sonst besser Finger weg vom Erbe!

    1. Paula sagt:

      Ich stimme Gerda zu, ein Erbe kann man auch ausschlagen! Ist besser für die Nerven.

    2. Wechselweib sagt:

      Ja, immer das gleiche. Schwitzen in der Schulzeit, Herbstbeginn in den Ferien.
      Schön, dass deine Kinder so gut mit der Situation klarkommen.
      Für das andere viel Kraft. Überlege dir gut, ob es sich lohnt zu streiten… Kostet Geld für die Anwälte und Nerven.
      Habe zum Beispiel bei der Scheidung zugunsten einer schnellen und einvernehmlichen Einigung auf möglicherweise viel Geld verzichtet, dass vllt. wie bei der Nachbarin meiner Eltern auch nur die Anwälte reich gemacht hätte. Sie ist übrigens seit vier Jahren im Prozess.

  4. mijonisreise sagt:

    Furchtbares Thema … Erbe. Ich wünsche dir nicht nur Kraft, sondern auch den Mut ggf zu verzichten.

Kommentare sind geschlossen.