Kuddelmuddel

ein guter Morgen

…ohne große Vorkommnisse. Okay, Wiebke hat gemeckert – sie geht wieder in die Lebenswerkstatt und hat dazu eigentlich keine rechte Lust. Wegen ihrer Stinklaune habe ich ganz vergessen ihre Haare zu kämmen. Na ja, gewaschen ist sie wenigstens und Carsten ist sowieso sauber, weil er gebadet hat. 

„Du Mama, ich freue mich sehr auf heute Abend. Ist das ein Jugendorchester oder sind das Erwachsene?“ Uuups, das weiß ich nicht und ich muss mich auch überraschen lassen. Wir gehen Musik hören – Kammermusik. Carsten wird dirigieren und viel Spaß haben. Ich werde bis dahin noch etwas geschlafen und Wiebke bessere Laune haben. 

Die Sonne scheint, aber kalt ist es. Ob ich bei dem Wetter den Garten österlich vorbereite, weiß ich nicht – eher gehe ich gut eingepackt Weinbergschleichen!

Veröffentlicht von piri ulbrich

Ich bin ganz schön viel und ganz schön wenig, ich bin Mutter, Hausfrau und Dichterin in allen Lebenslagen. Asperger-Autistin bin ich obendrein. ❤️ -*-*-*-*-*-*-*-*-  In Momenten, in denen ich an mir und meiner Arbeit zweifle und meine, nichts Gutes auf die Reihe zu bekommen, denke ich manchmal daran, mir kurz das, was ich schon geschaffen habe, anzuschauen. Dann geht's wieder ...

4 Gedanken zu „ein guter Morgen“

  1. Wechselweib sagt:

    Hier auch herrliches Wetter! Freue mich voll.

  2. christine b sagt:

    wünsche euch einen tollen musikalischen abend!

  3. B sagt:

    Viel Vergnügen!

  4. piri ulbrich sagt:

    an @lle: Die Musik war wunderbar, die Geschichte dazu hanebüchen! Barbar der Elefant ist schon schrecklich schräg. 🙁

Kommentare sind geschlossen.