Kuddelmuddel

Da freut man sich …

… ein Loch in die Mütze, weil sich die kleine große Schwester angekündigt hat und nun kommt sie nicht!

Traurig bin ich. Da habe ich schon mal Zeit, weil die Junioren auswärts schlafen und ich hatte große Lust mit meiner Lütten um die Häuser zu ziehen. Und jetzt? Jetzt rettet meine Schwester ein Kätzchen …

 Mein Glas Wein, trink ich allein, doch zu zweit könnt’ es so viel schöner sein. Das reimt sich – na, dann darf es auch gefressen werden!

Veröffentlicht von piri ulbrich

Ich bin ganz schön viel und ganz schön wenig, ich bin Mutter, Hausfrau und Dichterin in allen Lebenslagen. Asperger-Autistin bin ich obendrein. ❤️ -*-*-*-*-*-*-*-*-  In Momenten, in denen ich an mir und meiner Arbeit zweifle und meine, nichts Gutes auf die Reihe zu bekommen, denke ich manchmal daran, mir kurz das, was ich schon geschaffen habe, anzuschauen. Dann geht's wieder ...

4 Gedanken zu „Da freut man sich …“

  1. Michael Behr sagt:

    Ja, gegen Katzen zieht man gerne mal den Kürzeren … wir haben drei davon, ich weiß, wovon ich rede 😉 .

    Schade drum, aber ich hoffe, der Wein schmeckt trotzdem.

    1. piri ulbrich sagt:

      Dabei kann meine Schwester nicht mal eben kommen – sie wohnt im Bergischen Land und das ist von Flein ziemlich weit weg!

  2. Ulli sagt:

    Ich spüre deine Traurigkeit und denke: schade!
    herzlichst, Ulli

    1. piri ulbrich sagt:

      …und noch immer schlafe ich nicht – ob der vertanen (!) Ausgehzeit.

Kommentare sind geschlossen.