Allgemein

Arztbesuch

Es gibt sie doch – die einfühlsamen Ärzte. Mit Wiebke war ich beim Phlebologen wegen ihrer geschwollenen Füße. Die Praxis ist schwer zu erreichen, ein Aufzug augenscheinlich nur über ein paar Stufen zu benutzen (der Eingang für gehbehinderte Menschen und Rollstuhlfahrer ist auf der Hausrückseite) und innerhalb der Praxis ist es verdammt eng. Aber und…

über Einfühlsame Ärzte — voller worte

Veröffentlicht von piri ulbrich

Ich bin ganz schön viel und ganz schön wenig, ich bin Mutter, Hausfrau und Dichterin in allen Lebenslagen. Asperger-Autistin bin ich obendrein auch. ❤️ -*-*-*-*-*-*-*-*- In Momenten, in denen ich an mir und meiner Arbeit zweifle und meine, nichts Gutes auf die Reihe zu bekommen, denke ich manchmal daran, mir kurz das, was ich schon geschaffen habe, anzuschauen. Dann geht's wieder ...

Ein Gedanke zu „Arztbesuch“

  1. karfunkelfee sagt:

    ..es ist schön so etwas zu lesen…
    …am schönsten wäre es, es könnte etwas geben, das Wiebkes Füße abschwellen lässt. ..

    …ein einfühlsamer Arzt ist ein guter Anfang…

Kommentare sind geschlossen.