Veröffentlicht von piri ulbrich

Ich bin ganz schön viel und ganz schön wenig, ich bin Mutter, Hausfrau und Dichterin in allen Lebenslagen. Asperger-Autistin bin ich obendrein. ❤️ -*-*-*-*-*-*-*-*-  In Momenten, in denen ich an mir und meiner Arbeit zweifle und meine, nichts Gutes auf die Reihe zu bekommen, denke ich manchmal daran, mir kurz das, was ich schon geschaffen habe, anzuschauen. Dann geht's wieder ...

4 Gedanken zu „ab nach Hause“

  1. Gudrun sagt:

    Wolltet ihr in den Zoo? Das holen wir im März nach. Ich hoffe, dass ich bis dahin wieder laufen kann. Ich würde euch gerne etwas von meiner Stadt zeigen.
    Kommt gut nach Hause.

    1. piri ulbrich sagt:

      Au ja – mit mehr Zeit und Muße. Wir sind total erschossen!

      1. Gudrun sagt:

        Ich habe noch eine Frage. Das Foto, ist das von der A38? Das sieht nämlich aus, wie meine Ausfahrt und die Windräder neben dem Dörfchen damals. 🙂

        1. piri ulbrich sagt:

          Stimmt – Zufälle gibt es nicht! Musste wohl so sein.

Kommentare sind geschlossen.