Sehnsuchtsangst

Ich glaube, dass die Angst, die man hat, wenn man an einem Abgrund steht, in Wahrheit vielmehr eine Sehnsucht ist. Eine Sehnsucht, sich fallen zu lassen – oder die Arme auszubreiten und zu fliegen.

Isabel Abedi

erzählen Sie es weiter:

2 Kommentare

  1. Ein fast makaberer Gedanken, aber da ist schon was Wahres dran.

Kommentare sind geschlossen.

© 2018 voller worte

Theme von Anders NorénNach oben ↑

%d Bloggern gefällt das: