Allgemein

wenn’s denn sein muss

Essen wird völlig überbewertet, das zumindest ist Carstens Devise.  Heute Abend gab es, aus Ermangelung von Käse, eine Tomatensuppe.

Der Kerle sitzt vor dem Tellerchen und starrt Löcher in die feine Suppe: “Sag mal, warum isst du nicht? Schmeckt’s dir nicht?”

“Schmeckt wohl gut – aber ich mag es nicht!”

“Gib her,” sagt Wiebke: “wenn’s denn sein muss, esss ich das auch noch!”

 

Veröffentlicht von piri ulbrich

Ich bin ganz schön viel und ganz schön wenig, ich bin Mutter, Hausfrau und Dichterin in allen Lebenslagen. Asperger-Autistin bin ich obendrein auch. ❤️ -*-*-*-*-*-*-*-*- In Momenten, in denen ich an mir und meiner Arbeit zweifle und meine, nichts Gutes auf die Reihe zu bekommen, denke ich manchmal daran, mir kurz das, was ich schon geschaffen habe, anzuschauen. Dann geht's wieder ...