Veröffentlicht von piri ulbrich

Ich bin ganz schön viel und ganz schön wenig, ich bin Mutter, Hausfrau und Dichterin in allen Lebenslagen. Asperger-Autistin bin ich obendrein. ❤️ -*-*-*-*-*-*-*-*-  In Momenten, in denen ich an mir und meiner Arbeit zweifle und meine, nichts Gutes auf die Reihe zu bekommen, denke ich manchmal daran, mir kurz das, was ich schon geschaffen habe, anzuschauen. Dann geht's wieder ...

10 Gedanken zu „Stopp“

    1. piri ulbrich sagt:

      Danke für die Erinnerung – hatte ich glatt vergessen. Zur Mutti: es geht ihr nicht gut und wir wollen die Zeit mit ihr genießen.

  1. die_zuzaly sagt:

    liebe Piri 🙂

    verbringe so oft es geht die letzten Lebensjahre mit deiner Mutter –
    sie wird dir ein dankbares Lächeln schenken –
    sie wird dich küssen und umarmen –
    du wirst mit ihr glücklich sein

    herzliebste Grüße von zuzaly 🙂

    1. piri ulbrich sagt:

      Meine Mutter hat mich selten in den Arm genommen und mir liebe Worte gesagt. Ich habe es aufgegeben es ihr übel zu nehmen. Sie ist noch da und dafür bin ich dankbar. Alles andere findet seinen guten Weg.

    2. Der Emil sagt:

      Uff. Dieser Kommentar (ich kann nichts dafür, die_zuzaly) wird mir in WP als meiner angezeigt …

      War schonmal einer, gestern … Sonderbar.

      1. piri ulbrich sagt:

        Und was tut das hier zur Sache? Der Reader spinnt, im Original ist alles richtig – und das Original zählt, nicht die Kopie!

  2. violaetcetera sagt:

    Alles Gute für euch alle!

    1. petra ulbrich sagt:

      Für alle: Alles Gute!

  3. Anja sagt:

    wenn du hier bist und zeit zum verschnaufen brauchst, dann meld dich, würd mich freuen euch zu sehen

    1. petra ulbrich sagt:

      Wir sind ab morgen da!

Kommentare sind geschlossen.