Allgemein

Sorry

… für mein Hickhack!

Veröffentlicht von piri

✨ In Momenten, in denen ich an mir und meiner Arbeit zweifle und meine, nichts Gutes auf die Reihe zu bekommen, denke ich manchmal daran, mir kurz das, was ich schon geschafft habe, anzuschauen. Dann geht's wieder. ✨ Hier gibt es die Möglichkeit etwas in den, wenn auch nur virtuellen Hut zu werfen. Herzlichen Dank!

16 Gedanken zu „Sorry“

  1. Violine sagt:

    Gar kein Problem!
    Dank Dir und des Erwähnens der generalisierten Angststörung und eines Kolleginnenbesuchs gestern (wir hatten’s von Podcasts) habe ich wieder in https://psychcast.de/ reingehört (habe ich schon lange nicht mehr gemacht) und bin dann von dort auf dem tollen Podcast von Cajetan Hatfiel gelandet. Sein Kanal auf Youtube (und auch auf Spotify) heisst „Geschichten aus der Psychiatrie“ und gefällt mir sehr gut!

    1. piri sagt:

      Danke fürs Verständnis. Auch danke für den Podcasthinweis – ich bin für jeden Hinweis dankbar.

    2. piri sagt:

      Ein Kommentar bei dir, liebe Violine, aber auch hier gültig: Ganz herzlichen Dank für deinen Hinweis zu den Podcasts. Ich habe mich getraut und eine gute Bekannte angerufen – ist es eine Freundin? Ich denke ja. Wir haben geredet. Es war für mich ein herausforderndes Gespräch. Aber genau das habe ich gebraucht!

      1. Violine sagt:

        Das freut mich sehr, dass die beiden Podcasts Dir echt was bringen!

        Der Unterschied zwischen „gute Bekannte“ und „Freundin“ ist fliessend. Hauptsache, Ihr könnt miteinander und tut einander gut!

        Herausfordernde Gespräche sind genau das richtige für Dich. Wie oft hast Du schon geklagt, dass Dir ein Gespräch auf Augenhöhe fehlt! Toll, dass es geklappt hat!

  2. Edith sagt:

    Du Liebe, du musst dich keinesfalls entschuldigen! Wer will das, was du schreibst anklagen? Du bist du, mit allem, was dich ausmacht, was dich bewegt. Bleib weiterhin du selbst!

    1. piri sagt:

      Danke. Ich denke nicht ans anklagen, eher daran, dass ich mich zu Unrecht in den Mittelpunkt stelle.

    2. Georg sagt:

      Dir hier zu folgen heißt auch den Zickzackkurs mitzumachen. Du musst dich nicht für deine Wege entschuldigen, niemand nimmt sie dir übel!

      1. piri sagt:

        Niemand ist wahrscheinlich ein bisschen übertrieben.

  3. Ursula sagt:

    Wieso „sorry“ ?
    Ist doch dein Hickhack. Damit kannst du machen was du willst 😀

    1. piri sagt:

      Schön wärs, wenn ich machen könnte, was ich wollte. Das gäbe noch mehr Kuddelmuddel – vielleicht sogar ein reales Chaos.

  4. Frau Lakritz sagt:

    Du musst dich doch nicht entschuldigen, Petra – dein Blog, deine Regeln!
    Ganz liebe Herzensgrüße!

    1. piri sagt:

      ❤️

  5. Caro sagt:

    Entschuldigung absolut überflüssig, dein Blog! Wer hier nicht kommentieren will, kann es doch einfach lassen.

  6. altesweibsbild sagt:

    Ich kann nicht annähernd nachvollziehen, welche Ängste dich begleiten, einfach weil ich nicht in deiner Lage bin. Halt nur so eine Zuschauerin aus dem I-net, ohne deine Verantwortung auf den Schultern.

    Ich bin ja noch nicht so lange zurück und schon gar nicht lange hier in deinem Tanzbereich, aber ich fühle großen Respekt für dich.

    Kluge Ratschläge sind eine Sache, die Umsetzung eine vollkommen andere…….da sind Emotionen, das Herz und überhaupt…

    Merkste schon, ich eier grad so rum, um 01.46h, aber ich wollte dir einfach nochmal sagen, das ich dich sehe und dich auch gerne lese, fühl dich gedrückt, du bist nicht alleine…

    PS: Das war meine Antwort auf ein ganz anderes Posting, aber weil ich es immer noch sagen möchte, bekommst du es hierhin 😉

    1. piri sagt:

      Ganz herzlichen Dank erst einmal. Rumeiern kann ich auch sehr gut. Aber manchmal ist es doch genau das, was das Gegenüber braucht. Mir hat jedenfalls dein rumeiern gutgetan. Eben deswegen, weil ich mich wahrgenommen fühle und das ist die halbe Miete.
      Aus der Entfernung kann niemand mir Ratschläge geben. Auch schon deswegen nicht, weil mein Alltag hier ist und ich den gar nicht objektiv schildern kann.
      Danke fürs sehen!

Kommentare sind geschlossen.