Behinderung, Gedanken

ob’s hält?

Prudence hat noch was vor. Ich werde die Geschichte weiterschreiben. Wenn auch nur für mich, weil sie scheinbar nicht abgekommen ist. Ich habe da was im Kopf, das etwas frivol werden könnte. Ob das allerdings zu mir passt, in den Blog passt, das weiß ich leider nicht.

 

Veröffentlicht von piri ulbrich

Ich bin ganz schön viel und ganz schön wenig, ich bin Mutter, Hausfrau und Dichterin in allen Lebenslagen. Asperger-Autistin bin ich obendrein. ❤️ -*-*-*-*-*-*-*-*-  In Momenten, in denen ich an mir und meiner Arbeit zweifle und meine, nichts Gutes auf die Reihe zu bekommen, denke ich manchmal daran, mir kurz das, was ich schon geschaffen habe, anzuschauen. Dann geht's wieder ...

4 Gedanken zu „ob’s hält?“

  1. mo sagt:

    Uff, wieder gefunden! Es wird Zeit, dass ich alles nachhole zum Lesen. Und? Wer ist Prudence?

    1. petra sagt:

      Wo warst du denn?

      1. mo sagt:

        Du warst doch nicht zu finden, änderst ständig Deine Internetadresse.

        1. petra sagt:

          Na ja, meine Adresse habe ich nicht geändert. Nur was weggelassen – du hättest mich finden können. Es ist ja alles paletti und zum guten Schluss findet zusammen, was zusammen gehört!

          Es ist inzwischen Bettzeit, die Junioren sind wieder da, kaum nass und mit (fast) guter Laune in ihren Betten gelandet. Morgen erzähle ich – wenn die Carsten und Wiebke erzählen, was nicht unbedingt sein muss!

Kommentare sind geschlossen.