Veröffentlicht von piri ulbrich

Ich bin ganz schön viel und ganz schön wenig, ich bin Mutter, Hausfrau und Dichterin in allen Lebenslagen. Asperger-Autistin bin ich obendrein. ❤️ -*-*-*-*-*-*-*-*-  In Momenten, in denen ich an mir und meiner Arbeit zweifle und meine, nichts Gutes auf die Reihe zu bekommen, denke ich manchmal daran, mir kurz das, was ich schon geschaffen habe, anzuschauen. Dann geht's wieder ...

3 Gedanken zu „morgens ein …“

  1. Christel sagt:

    Gut !!! … entsprechend Deinem Namen – gefällt mir.

    Ich bin übrigens zu Hause gerade am ausmisten. Kleidung die noch getragen werden kann dafür habe ich Abnahme ebenfalls für Bücher.
    Das Problem ist jeden Tag wieder den Anfang zu bekommen……

  2. Paula sagt:

    Klasse! Das ist Dir aber gelungen, und es stimmt auch noch inhaltlich, könnte ich unterschreiben.

  3. mijonisreise sagt:

    Cool gemacht …

Kommentare sind geschlossen.