Allgemein

Lieferengpass

Jetzt hat’s mich auch erwischt! Es gibt kein Nasenspray. Jedenfalls nicht das, was mir verschrieben wurde. Erst im März ist es wieder lieferbar! Wir haben Anfang Januar und wenn ich sorgsam mit dem Cortisonspray umgehe, dann reicht es mir bis Februar. Was mache ich dann? 

Nicht nur Kindermedikamente sind knapp. Auch die für Erwachsene, vor allem wohl auch Cortisonpräparate, denn auch mein übliches Lungenmedikament ist nicht lieferbar. Aber da gibt es wenigstens ein Alternativprodukt. 

Veröffentlicht von piri

✨ In Momenten, in denen ich an mir und meiner Arbeit zweifle und meine, nichts Gutes auf die Reihe zu bekommen, denke ich manchmal daran, mir kurz das, was ich schon geschaffen habe, anzuschauen. Dann geht's wieder. ✨ Hier gibt es die Möglichkeit etwas in den, wenn auch nur virtuellen Hut zu werfen. Herzlichen Dank!

5 Gedanken zu „Lieferengpass“

  1. Alice sagt:

    Ja, das erlebe ich hier auch. Das Medikament, das ich jetzt als Dauermedikation bekomme, ist schwer zu bekommen. Also variieren die Hersteller, was nicht schlimm ist, da ich bisher alle Sorten vertragen habe. Es klingt fast so, als müsste man bunkern, um klar zu kommen. Aber – ganz ehrlich – Cortison ist so ein billiges und wohl auch einfach zu produzierendes Medikament, mich würde echt interessieren, wo dieser Engpass jetzt wieder herkommt… Ich drücke dir auf jeden Fall die Daumen, dass du einen verträgliches Ersatz bekommst. Ist ja besser als nix. Liebe Grüße

  2. M. - K. sagt:

    Mist ist das!
    Kenne es leider auch.
    Liebe Grüße!

  3. Ursula sagt:

    Das schockiert mich jetzt!
    Dass es mit Terminen bei Fachärzten viel zu lange dauert, weiß ich ja, aber das ist fast nicht vorstellbar.

  4. dergl sagt:

    Ich bin sehr gespannt, ob meine Muskelrelaxanz, der große Gamechanger der letzten Monate, nächste Woche noch zu bekommen ist. Wenn das auch noch wegfällt, zwei andere wichtige Medis sind schon nicht mehr zu haben. Teilweise fehlen auch Einwegsachen wie Infusionskanülen hier. Für die Aufbaukost von M. mussten wir letztens einen fremden Onlineshop bemühen, die Apotheken kriegen das auch nicht mehr. Wir holen das normalerweise immer vor Ort, damit wir sicherstellen können, dass keine Sorten dabei sind, die sie nicht runterkriegt. Jetzt mussten wir uns auf gut Glück verlassen, dass im Mischkarton nur für sie gute Sorten sind.

  5. christineb sagt:

    das macht schon angst wenn man etwas dringend braucht und es das nicht mehr gibt.
    wäre es eine möglichkeit andere apotheken durchzurufen? vielleicht hat ja zufällig eine andere apotheke noch was davon lagernd?
    novalgin bekam ich keines mehr und meine schilddrüsentableten gibt es derzeit nicht, aber in einer anderen zusammensetzung, kein problem, ich stückle die tabletten zusammen bis die mikrogramm stimmen.
    drücke dir die daumen, dass du auskommst oder noch besser, dass sich noch irgendwo dieses medikament finden läßt.

Kommentare sind geschlossen.