Kuddelmuddel

Komm‘ ich jetzt ins Fernsehn?

Nein, soweit sind wir noch nicht – aber in die hiesige Tageszeitung haben wir‘s geschafft! Liebe Frau Lakritze, auch wenn du den Artikel nicht schreiben durftest. Du hast es angeleiert und dafür bekommst du recht bald einen richtig großen Knutscher von den Drein aus Flein.

Veröffentlicht von piri ulbrich

Ich bin ganz schön viel und ganz schön wenig, ich bin Mutter, Hausfrau und Dichterin in allen Lebenslagen. Asperger-Autistin bin ich obendrein auch. ❤️ -*-*-*-*-*-*-*-*- In Momenten, in denen ich an mir und meiner Arbeit zweifle und meine, nichts Gutes auf die Reihe zu bekommen, denke ich manchmal daran, mir kurz das, was ich schon geschaffen habe, anzuschauen. Dann geht's wieder ...

13 Gedanken zu „Komm‘ ich jetzt ins Fernsehn?“

  1. gerda kazakou sagt:

    fein, auch den “Kerle” mal zu sehen. Ein schönes Foto. Hoffentlich tut sich da was. Liebe Grüße!

    1. piri ulbrich sagt:

      Bei der Vorstellung der Junioren kannst du auch mein Töchting sehen! Warten wir es ab – vielleicht tut sich ja was.

  2. christine b sagt:

    das ist ein ganz toller artikel und ich wünsche euch von herzen dass sich menschen melden, die euch gerne helfen wollen und bei euren unternehmungen gerne dabei sein möchten.

    1. piri ulbrich sagt:

      Der Artikel ist wirklich gut. Na, und wir werden sehen, was sich tut. Ich bin guter Dinge …

  3. Sonja sagt:

    Ihr zwei seht ungemein friedlich, froh, ausgeglichen aus – und ich drücke die Daumen…

  4. mijonisreise sagt:

    Ich drück die Daumen

    1. Viola sagt:

      Drücke euch auch die Daumen, dass dieser Artikel von den richtigen Menschen gelesen wird!

  5. B sagt:

    Klasse Bericht und auch das Foto gefällt mir sehr. Das muss einfach klappen. Ich drück die Daumen!

  6. Carlie sagt:

    Vielleicht gucken die ollen Leute jetzt auch nicht mehr so schief, wo sie euch aus der Zeitung kennen.
    Und hoffentlich melden sich Helfer!

  7. Paula sagt:

    Ich kann das nicht lesen, weil die Bilder von dem Artikel auf dem Kopf stehen und kriege es nicht gebacken sie zu speichern und auszudrucken. Könntest Du sie bitte drehen?

    1. piri ulbrich sagt:

      Den Artikel habe ich dir geschickt, denn hier ist er für nicht auf den Kopf gedreht zu sehen.

  8. Frau Lakritz sagt:

    Was für eine Freude – der Artikel gefällt mir gut und ich freue mich, dass das “Anleiern” geklappt hat! Könnten wir wegen der Sauschwänzlebahn mal telefonieren? (Schwäbisch ist einfach eine tolle Sprache! )
    Liebe Grüße (kann eure Knutscher kaum erwarten! <3 ) !

Kommentare sind geschlossen.