Familie, Gedanken

Drei Uhr nachts

Das Telefon klingelt. Drei mal, drei mal um drei Uhr nachts. Ich bin wach, hell wach. Unbekannte Nummer! Ich mache mir Gedanken, denn wenn mich jemand mit unbekannter Nummer anruft, ist es entweder mein Vermieter oder meine Mutter. Ansonsten wird meistens eine Nummer angezeigt, oft sogar ein Name – wenn ich den Anrufer im Telefonbuch gespeichert habe.

Unbekannte Nummer in der Nacht. Meine Mutter ist alt und meine Fantasie – besonders Nacht um drei – horrible. Eingeschlafen bin ich lange nicht wieder. Wilde Gedanken sind mir durch den Kopf gegeistert. Dass meine Mutter gestorben ist oder irgendwas Schlimmes mit meinen Geschwistern passiert ist.  Ziemlich heavy! Wenn sie wüssten welche Gedanken ich mir mache …

Veröffentlicht von piri ulbrich

Ich bin ganz schön viel und ganz schön wenig, ich bin Mutter, Hausfrau und Dichterin in allen Lebenslagen. Asperger-Autistin bin ich obendrein. ❤️ -*-*-*-*-*-*-*-*-  In Momenten, in denen ich an mir und meiner Arbeit zweifle und meine, nichts Gutes auf die Reihe zu bekommen, denke ich manchmal daran, mir kurz das, was ich schon geschaffen habe, anzuschauen. Dann geht's wieder ...

5 Gedanken zu „Drei Uhr nachts“

  1. mijonisreise sagt:

    Hast du inzwischen nachgefragt?
    Sowas würde mich auch um den Schlaf bringen …

    1. piri ulbrich sagt:

      Nein, es herrscht doch Funkstille. Wenn wirklich was gewesen wäre, hätte ich es schon erfahren!

      1. mijonisreise sagt:

        Stimmt, ich hatte das vergessen.

  2. Ulli sagt:

    Da kann auch ich auf seltsame Gedanken kommen!
    Ob es sich aufklären lässt?
    Herzlichst, Ulli

    1. piri ulbrich sagt:

      Wer der Anrufer war, wird sich nicht aufklären. Wenn in der Familie etwas Schlimmes geschehen wäre, hätte ich es erfahren – trotz Funkstille!✨

Kommentare sind geschlossen.