Kuddelmuddel

Jetzt weiß ich auch

… warum ich einigen Personen das Passwort nicht gegeben habe!

Du musst

Du musst für dich sorgen
sagen die einen.

Du musst für deine Kinder stark sein
sagen andere.

Du musst weitergehen, es muss weitergehen
sagen wieder welche.

Du musst mal wieder lachen
sagen die nächsten.

Du musst ein Hobby haben und es auch pflegen
meinen liebe Mitmenschen.

Du musst mehr trinken und dich gesund ernähren
sagt mein Arzt.

Du müsstest ein bisschen mehr Zeit in Kultur investieren
wirft mir die Bibliothekarin vor.

Du musst dich um einen Freundeskreis bemühen
sagen gute Bekannte.

Aber, was ich will und was ich kann
das sagt mit niemand…

[collapse]

Veröffentlicht von piri ulbrich

Ich bin ganz schön viel und ganz schön wenig, ich bin Mutter, Hausfrau und Dichterin in allen Lebenslagen. Asperger-Autistin bin ich obendrein. ❤️ -*-*-*-*-*-*-*-*-  In Momenten, in denen ich an mir und meiner Arbeit zweifle und meine, nichts Gutes auf die Reihe zu bekommen, denke ich manchmal daran, mir kurz das, was ich schon geschaffen habe, anzuschauen. Dann geht's wieder ...

16 Gedanken zu „Jetzt weiß ich auch“

  1. B sagt:

    Du musst aufhören, auf andere zu hören. Du hast Dein Leben im Griff. Auch wenn nicht immer alles rund läuft, das tut es nirgendwo!

  2. Paula sagt:

    Du machst doch sowieso, das was Du für richtig hältst! So what? Zweifel hat jeder Mensch. Auf Deinen Arzt würde ich hören, klingt sinnvoll und vernünftig.

  3. Rabenzahn sagt:

    Es nervt, wenn die vermeintlich guten Ratschläge überhand nehmen. Es ist nicht immer leicht, darüber hinweg zu sehen, auch wenn das die beste Lösung wäre.

    1. piri ulbrich sagt:

      Es nervt granatenmäßig und wenn vorweg noch gesagt wird, dass man ein ganz schrecklicher Mensch ist, noch mehr.

      1. Rabenzahn sagt:

        Oh weh. Nur weil man nicht kompatibel mit der Masse ist, ist man doch nicht schrecklich.

  4. bionda sagt:

    Du hast auch oft genug erwähnt, du willst weder Hilfe, Tipps, Kritik, eigentlich nur Lob und Zuspruch. Kann ich verstehen. Es ist dein Blog und die Kommentatoren sollten auf deine Wünsche und Hinweise eingehen!

    1. piri ulbrich sagt:

      Das ist ja gar nicht wahr! Konstruktive Kritik ist gerne erwünscht und Hilfe und Tipps nehme ich auch – nur Ratschläge und Beleidigungen möchte ich nicht gerne.

      Ausschließlich Lob und Zuspruch hilft mir nicht und anderen auch nicht. Einem Menschen zu schreiben, dass er schrecklich ist und arrogant, ja sogar überheblich – einem Menschen das zu schreiben, den man gar nicht persönlich kennt, das tut weh. Wenn dieser Mensch dann auch kaum Selbstbewusstsein hat, dann ist das ein Desaster!

      1. B sagt:

        Wo liegt der Unterschied zwischen Tipps und Ratschlägen?

        1. piri ulbrich sagt:

          Manchmal im Ton und manchmal in der Penetranz!

          1. B sagt:

            Jetzt verstehe ich, was Du meinst.

  5. Ulli sagt:

    Soviel muss, da wird mir schon beim lesen schwindlig!
    Gutes dir,
    herzliche Grüße
    Ulli

  6. Madddin sagt:

    Liebe Petra, ich halte das für mich so: ich gebe gerne guten Rat(Guten? Hoffentlich…), aber nur wenn ich darum gebeten werde, oder nach vorsichtigem Vortasten. Umgekehrt würde es mich auch nerven. Und wenn mich jemand beleidigt, pfeif ich auf ihn. Das soll jetzt natürlich kein guter Ratschlag sein

  7. Paula sagt:

    Da mag Dich jemand nicht und beurteilt Dich völlig falsch, will Dich womöglich absichtlich verletzen. Na und? Löschen!

    1. piri ulbrich sagt:

      Hab ich auch – weg mit Schaden!

      1. B sagt:

        Perfekt

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.