Allgemein

Guten Montag

Bauernstreik – dies nur zur Erinnerung, wenn ich noch mal nachlese – aber ansonsten sind die Junioren mit großer Freude in die erste Werkstattwoche gestartet.  Der Malteserbus ist nur eine Viertelstunde zu spät gekommen und auf den Straßen rund ums Dorf scheint es relativ ruhig zu sein.

Für mich bedeutet das, dass ich endlich wieder einkaufen gehen kann. Es ist schon eine logistische Leistung 14 Tage zu überbrücken. Wir sind nicht verhungert und heute Morgen konnte Wiebke sogar eine Mandarine als Vesper einpacken. Dem Kerle war das sowas von egal! 

∙∙∙∙∙

Die Sitzsäcke sind Weihnachtsgeschenke und die Junioren nutzen diese noch nicht so richtig. Es ist ein ungewohntes Sitzen. Lagerungswechsel heißt das Zauberwort – ich glaube, ihr wollt gar nicht wissen was darüber im www steht.  Zum Beispiel das hier!

Veröffentlicht von piri

✨ In Momenten, in denen ich an mir und meiner Arbeit zweifle und meine, nichts Gutes auf die Reihe zu bekommen, denke ich manchmal daran, mir kurz das, was ich schon geschafft habe, anzuschauen. Dann geht's wieder. ✨ Hier gibt es die Möglichkeit etwas in den, wenn auch nur virtuellen Hut zu werfen. Herzlichen Dank!

3 Gedanken zu „Guten Montag“

  1. mo sagt:

    Es sieht sehr anheimelnd aus.

    1. piri sagt:

      Welch ein schönes Wort: anheimelnd – Danke dafür!

Kommentare sind geschlossen.