es regnet

… und ich schnaufe immer noch.  – Das zum Bulletin.

∙∙∙∙∙·▫▫▫▫ᵒᵒᵒᴼᴼ ᴼᴼᵒᵒᵒ▫▫▫▫∙∙∙∙∙·

Wir haben einen Hühnerhaufen geschenkt bekommen. Danke Heike! Ja, so langsam kann es Ostern werden. Auch Hasen stehen hier herum und mein Schreibtalent liegt immer noch brach. Podcast kann ich auch nicht einsprechen, weil mich niemand verstehen würde. Zarah Leander mache ich Konkurrenz, so rauchig ist meine Stimme. Mein HNO-Arzt nennt das heiser und ich soll nicht flüstern. Auch nicht räuspern, nur husten, abhusten, den Dreck weghusten. Funktioniert. Nicht immer. Und im Morgenmagazin sing Annett Louisan, eine favorisierte Sängerin von MamS.

Eigentlich kann der Tag nur gut werden. Ich freue  mich  – das Leben wird eben so gelebt, wie das Leben eben kommt und es ist immer unseres und kein anderer kann es leben!

5 Kommentare

  1. Die Hühner sind niedlich! :good:

  2. Annett Louisan mag ich auch sehr gern.
    Und ich kann Dir nur empfehlen, möglichst wenig zu reden. So habe ich meine Stimme mal ganz verloren, als es mir ähnlich ging wie Dir. Nochmals gute Besserung

  3. Du sagst es in deinem letzten Satz :-)

  4. Liebe Grüße von Heike – sie freut sich sehr über eure Freude!

  5. Ja, nicht reden, war früher auch schon mal häufiger stimmlos.

Kommentare sind geschlossen.

© 2019 voller worte

Theme von Anders NorénNach oben ↑

%d Bloggern gefällt das: