Der Pinguin

Der Pinguin lebt genuin
Am Südpol bei den Robben
Robben
mobben
Pinguine
Trotz ihrer guten Miene
Sie stoßen und sie schubsen sie
Von eisiger Scholle ins Meer
Das ist wahrhaftig nicht sehr fair.
So schwimmen sie und tauchen bald
Im Süden von Amerika – dort ist´s genauso kalt
Doch auch die Tiere dort,
jagen die feinen Herren fort.
Drum trägt der Pinguin
Stets genuin
den feinen Ausgehrock.

∙∙∙∙∙·▫▫▫▫ᵒᵒᵒᴼᴼ ᴼᴼᵒᵒᵒ▫▫▫▫∙∙∙∙∙·

Frei nach dem Motto: Heute bleibt die Küche kalt, wir gehen in den … Wer weiß es, wohin wir gehen.

Mein Verstand und mein logisches Denken, mein vernünftig auf Mail antworten, mein angemessen reagieren, bleibt mir im Hals stecken – ich halte die Klappe auf allen Ebenen. Mit mir selber schweigen kann ich hervorragend. Was allerdings wird, wenn gleich die Pastorenfreundin kommt und diese mit mir und den Junioren spielen will. Keine Ahnung – ich leg mir schon mal Zettelchen hin!

9 Kommentare

  1. Halt gaaaanz wenig und bewusst reden

  2. Das Gedicht ist super. Manchmal helfen nur Quatschgedichte. Kenne ich gut…

  3. Prima Reimerei, gefällt mir sehr! Robben mobben Pinguine, trotz ihrer harmlosen Miene…. :good:

  4. ein liebes gedicht!
    gemobbte pinguine kommt zu mir, hier würde es euch gut gehen, ihr könnt im tosenden gasteiner wasserfall herumturnen. :-)

Kommentare sind geschlossen.

© 2019 voller worte

Theme von Anders NorénNach oben ↑

%d Bloggern gefällt das: