Kuddelmuddel, Musik

Es ist, wie es ist

Dieser Tag kann nur besser werden. Wenn, ja wenn ich diese Mistkopfschmezen los bin, das grummendel Gefühl im Bauch weg ist und meine Beine nicht mehr aus Wackelpudding bestehen. Er wird besser werden, davon bin ich überzeugt – denn es tut sich was. Morgen kommt eine Ernährungsberaterin, ab Freitag jetzt jede Woche ein Musiklehrer, der Carstens Gesang schulen wird und Wiebke ein gutes Körpergefühl beim Trommeln nahe bringt. Vielleicht kommt auch bald eine Redakteurin der hiesigen Tageszeitung, mal sehen, abwarten!

Aber erst einmal noch mal ins Bett – hoffentlich kann ich auch schlafen.

Veröffentlicht von piri ulbrich

Ich bin ganz schön viel und ganz schön wenig, ich bin Mutter, Hausfrau und Dichterin in allen Lebenslagen. Asperger-Autistin bin ich obendrein. ❤️ -*-*-*-*-*-*-*-*-  In Momenten, in denen ich an mir und meiner Arbeit zweifle und meine, nichts Gutes auf die Reihe zu bekommen, denke ich manchmal daran, mir kurz das, was ich schon geschaffen habe, anzuschauen. Dann geht's wieder ...

4 Gedanken zu „Es ist, wie es ist“

  1. Frau Lakritz sagt:

    Das freut mich für die Junioren! Wenn die Band mal ein Konzert gibt, würdest du mir dann Bescheid sagen? Zu gern würde ich sie mal sehen und hören! Kopfweh: trinkst du genug Wasser?
    Ich umarme euch aus der (zum Glück nicht allzu fernen) Ferne!

    1. piri ulbrich sagt:

      Am 20. Juli seid ihr ja im Norden im Harry-Potter-Dorf – ich sag Bescheid, wenn die Band mal wieder spielt!

  2. Wechselweib sagt:

    Gute Besserung!

  3. B sagt:

    Mir gefiel der Song auch….sogar sehr!!

Kommentare sind geschlossen.