Gedicht

Ziehende Landschaft

Man muss weggehen können
und doch sein wie ein Baum:
als bliebe die Wurzel im Boden,
als zöge die Landschaft und wir ständen fest.
Man muss den Atem anhalten,
bis der Wind nachlässt
und die fremde Luft um uns zu kreisen beginnt,
bis das Spiel von Licht und Schatten,
von Grün und Blau,
die alten Muster zeigt
und wir zuhause sind,
wo es auch sei,
und niedersitzen können und uns anlehnen,
als sei es an das Grab
unserer Mütter.

Hilde Domin

Gedicht

Sollt ich

Sollt ich schlafen
sollt ich lesen
oder lieber eine Runde drehn?

Sollt ich essen
sollt ich lachen
Abendlichter sind gar wunderschön!

Sollt ich singen
sollt ich rennen
Ansichtskarten kommen selten an.

Sollt ich schlafen
sollt ich reimen
besser träumen und den Mist vermeiden.

Wer jetzt denkt,
dass dieses Unsinn sei
so steht dem das selbstverständlich frei.

©petra ulbrich