Kuddelmuddel

kämpfen

Und wenn die Welt voll Teufel wär
und wollt uns gar verschlingen,
so fürchten wir uns nicht so sehr,
es soll uns doch gelingen.

aus Martin Luthers: Ein feste Burg ist unser Gott

Ich mag es nicht gerne raushängen lassen, aber ich bin gläubige Christin. Keine nachplappernde, sondern ev/luth. Ich lege großen Wert auf das lutherische, denn denen wird nachgesagt, dass sie aus nachdenklichen Gemeinden kommen. Aber deswegen ist mir diese Liedzeile gar nicht eingefallen. Mir geht’s um die Kurzzeitpflege. Gestern habe ich nicht in den Briefkasten geguckt – erst heute Abend – von der Pflegekasse ist endlich die Kostenzusage da. Das heißt für mich, mich morgen warm anzuziehen, diesen Brief zu nehmen und mich vors Zimmer der Fallmanagerin zu setzen und dort solange (eventuell noch mit Fieber – denn ich bin leider noch nicht frei) bleibe, bis ich die Kostenzusage für den Restbetrag vom Sozialamt habe. Es ist doch gelacht, dass so ein Bohei gemacht wird.

Ich kann kämpfen – wenn nötig mit dem Kopf unterm Arm.

Kuddelmuddel

nächtlicher Herrenbesuch

Ausführlich werde ich von diesem Besuch nicht berichten, nur Stichworte – reicht auch so!

  • Husten bis zum Erbrechen 
  • atemlos mit extremer Brustenge
  • Fieber
  • 116 117
  • telefonische Aztberatung
  • Rückruf
  • Herrenbesuch – Arzt und Sanitäter
  • Verdacht auf Influenza – wahrscheinlich aber nicht
  • vorsorglich hochdosiert Kortison
  • Bettruhe – klar! Wer versorgt die Junioren?

Carsten & Wiebke waren wunderbar, sie haben sich vorbildlich verhalten, sie sind so rücksichtsvoll – ich liebe sie. ❤️