Allgemein

gefragt

Heute hat mich jemand gefragt, ob ich einen Lieblingstag hätte! Tatsächlich gibt es den nicht. Nicht das Wochenende und nicht einen Tag in der Woche. Jeder Tag kann doof sein, jeder Tag schön, jeder Tag ein glücklicher oder unglücklicher. Aber meistens sind sie neutral. Nicht, dass die Tage neutral sind, es gibt schon gewaltige Unterschiede, aber das kann eben alles auch am Montag oder Donnerstag sein. Es gibt, bei mir, keine Häufung an welchem Tag etwas besonderes gut oder schlecht ist.
… und da mein Geburtstag nur alle vier Jahre ist, kann ich noch nicht einmal meinen Geburtstag als Lieblingstag bezeichnen! Aber das war ja auch nicht die Frage.


Entdecke mehr von voller worte

Melde dich für ein Abonnement an, um die neuesten Beiträge per E-Mail zu erhalten.

Veröffentlicht von piri

✨ In Momenten, in denen ich an mir und meiner Arbeit zweifle und meine, nichts Gutes auf die Reihe zu bekommen, denke ich manchmal daran, mir kurz das, was ich schon geschafft habe, anzuschauen. Dann geht's wieder. ✨ Hier gibt es die Möglichkeit etwas in den, wenn auch nur virtuellen Hut zu werfen. Herzlichen Dank!

2 Gedanken zu „gefragt“

  1. C Stern sagt:

    Lieblingstage – gut verbrachte Tage, meine ich spontan. Die lassen sich (im Vorhinein) nicht an bestimmten Tagen festmachen, das empfinde ich auch so wie Du, liebe piri!
    Lieblingstage sind für mich Tage, die ich mit Menschen verbringe, die mich inspirieren, die ich mag; Tage aber auch im Einklang mit mir selbst, mit allem, was ist.
    Zeit in der Natur – und auch im Rückzug und mit dem, was mir Freude bereitet.
    Morgendliche Grüße, C Stern

    1. piri sagt:

      Manchmal sind sogar Tage, die verkorkst erschienen, im Nachhinein Lieblingstage.

Kommentare sind geschlossen.