Gedanken, Gedicht

Wenn Engel fallen

Tränen sich den Weg zu den Wangen bahnen
Das Strahlen verblasst und die Hoffnung sich versteckt

Wenn Engel fallen …
…dann fang sie auf

Trockne die Tränen mit einem Lächeln
Nimm sie an die Hand und suche gemeinsam die Hoffnung

Wenn Engel fallen
… dann fang sie auf

© petra ulbrich

Gedanken, Gedicht

gewartet

Ich habe gewartet.
Ich bin Treppen gestiegen.
Ich habe Papierschiffchen gefaltet.
Ich habe etwas zerrissen.
Ich bin vor einem Spiegel gesessen.
Ich habe meinem Töchting beim Singen zugehört.
Ich habe gesungen.
Ich habe einen Gottesdienst im Radio angehört.
Ich habe geweint.
Um die Toten des vergangenen Jahres und um die davor.
Ich habe meine Erinnerungen hervorgekramt.
Ich habe mir alte Fotos angeguckt.
Mir wurde ein Bild des Familiengrabes geschickt.
Ich habe mich gefreut.
Ich habe auch gelacht.
Ich habe gebetet.
Ich habe vorgelesen.
Ich habe gelacht und zugleich geweint.
Ich habe meinen Frieden mit den Lebenden und den Toten gemacht.