Gedanken

unterwegs entdeckt

Ich bin glücklich über alle, die mich wahrnehmen und mögen, einfach so wie ich bin.

Diese, von mir erzwungene, Reise hat mir aufgezeigt, dass, wenn ich offensiv mit meiner Angst umgehe, dieser begegnen kann und ich damit keinen Spott und Hohn ernte. Stattdessen bekommen ich Rückendeckung – wenn auch im Moment nur virtuell, aber auch das ist viel. Möglicherweise stärkt mich das. Noch bin ich sehr verzagt und habe mich schon am frühen Abend in mein Hotelzimmer verkrochen. Morgen fahre ich heim, ich will und kann das Experiment nicht übermäßig beanspruchen. Meine Mittel sind begrenzt, ich habe sie ausgereizt. Bereue nichts. Aber bis die Junioren nach Hause kommen, brauche ich Zeit zur Rekapitulation. 

Veröffentlicht von piri

Ich danke fürs lesen. Hier gibt es die Möglichkeit etwas in den, wenn auch nur virtuellen Hut zu werfen. Herzlichen Dank! ✨ Ab sofort sind manche Kommentare geschlossen. Wer mag, darf mir gerne eine E-Mail schreiben.

5 Gedanken zu „unterwegs entdeckt“

  1. C Stern sagt:

    Ich wünsche Dir einen guten Morgen, liebe Petra!
    Du hast Dir einen wichtigen Auftrag selbst erteilt, nämlich, die Welt auf Deine Weise zu erobern – und dies in alleiniger Verantwortung für Dich selbst!
    Zur Selbstfürsorge gehört auch, zu spüren, wann so ein riesiges Experiment abgeschlossen werden soll – und diese Fürsorge für Dein Wohlergehen, die nimmst Du jetzt auch auf Dich! Es ist wichtig, zu spüren, wann was wie enden darf!
    Ich habe diese Erfahrung gemacht: Wann immer wir aufrechten Menschen begegnen, werden wir für unsere Unsicherheiten niemals Spott oder Häme als Antwort bekommen. Wir werden Unterstützung erfahren.
    Ganz in diesem Sinne wünsche ich Dir eine gute Heimreise – und ausreichend Zeit, um all das Erlebte zu verarbeiten, Dich an Deinem Mut zu erfreuen, auf Dich selbst stolz zu sein und all Deine Bilder in Deinem Kopf und in Deinem Herzen zu sortieren!
    Auf Wiederlesen! C Stern

    1. piri sagt:

      Danke

  2. Georg Rode sagt:

    Ich beglückwünsche dich zu diesem mutigen Schritt. Angst und Stärke verlagern ihr Gewicht, sobald man aktiv wird und handelt.

    1. piri sagt:

      Jetzt muss ich es nur noch selbst glauben!

  3. momfilou sagt:

    Hut ab!!!
    L. G. Gerel

Kommentare sind geschlossen.