Gedanken, Kuddelmuddel

Schönheit

Als ich ein kleines Mädchen war, sagte mir niemand, dass ich hübsch sei. Man sollte allen kleinen Mädchen sagen, dass sie hübsch sind, selbst wenn es nicht stimmt. | Marilyn Monroe

Dies Zitat habe ich erst heute entdeckt! Mir hat auch kaum jemand gesagt, dass ich hübsch bin – auch als kleines Mädchen nicht. Ich fand mich immer hässlich. Hatte zu lange Haare, hatte die falsche Frisur, nicht die Klamotten an, die alle hatten, war zu dünn mit pickligen Beinen und nie braun genug. Alle anderen Mädchen waren schöner als ich. Sogar meine dicke Freundin – die hatte nämlich schon einen Busen!

So habe ich mich versteckt. Zog Schlabberhosen an und Wollröcke im Sommer. Wenn ich mal mit ins Freibad ging, dann nur, wenn ich meinen Körper unter einem zeltartigen Kleid verstecken konnte. Außerhalb der Jugendclique zog ich Hosen an und kraxelte kletternd den Hohenstein hoch. Da wurde ich respektiert, da zählte es nicht, wie man aussah. Da zählte Geschicklichkeit.

Als ich dann Mutter wurde, war es auch egal, wie ich aussah. Hat niemand gesehen. MamS war unterwegs und ich war es ebenfalls im Auftrag der Kinder. Was jetzt aber nicht heißen soll, dass ich mich nicht schön angezogen habe! Schick gekleidet war ich immer, da war war schon unsere Mutter vor. Sie war schließlich Schneiderin! Aber gesehen hat mich niemand. Mir (fast) niemand gesagt, dass ich hübsch bin.

Ich ziehe mich nicht für andere an – heute erst recht nicht mehr. Ich ziehe mich an, für mich! In erster Linie möchte ich mir gefallen. Aber auch das fällt mir schwer.

Unterbrechungen – Fortsetzung möglich!

Veröffentlicht von piri

Ich danke fürs lesen. Hier gibt es die Möglichkeit etwas in den, wenn auch nur virtuellen Hut zu werfen. Herzlichen Dank! ✨ Ab sofort sind manche Kommentare geschlossen. Wer mag, darf mir gerne eine E-Mail schreiben.

4 Gedanken zu „Schönheit“

  1. ¨Marion Eve Stöckli sagt:

    Ja! Das ging mir ebenso. Meinen Töchtern habe ich immer gesagt, wie hübsch, gescheit und speziell sie sind. Das war gut. Aber wie du selbst sagst, man kann sich auch selber loben, innerlich, leise. Wenn man das mal gelernt hat und die Maxime „Selbstlob stinkt“ entsorgt hat, läuft alles runder!!!

  2. Alice sagt:

    Das ist so immens wichtig, dass man kleinen Mädchen und kleinen Jungs sagt, dass sie schön sind. Perfekt ist niemand, auch wenn manche es meinen. Aber schön sind sie alle, auch wenn sie es nicht glauben mögen…

  3. Georg Rode sagt:

    Was Menschen angeht, ist Schönheit nicht an der Oberfläche wahrnehmbar.
    Ich weiß nicht, wie sie es machen, aber Töchter sind immer schön!

    1. piri sagt:

      Kinder per se sind für die Eltern schön. Denn liebende Menschen gucken tiefer!

Kommentare sind geschlossen.