Kuddelmuddel

keine Fotos

Wir waren zwei Tage am Bodensee.
Es gab sehr viel zu erleben.
In Lindau sahen wir in der Marionettenoper: Die Entführung aus dem Serail.
Haben fein Fisch gegessen.
Sind Schiff gefahren.
Haben ein Abenteuer mit der Deutschen Bahn erlebt.
Sind angegafft worden.
Haben aber auch sehr viele schöne Erlebnisse gehabt.

… nur Bilder habe ich nicht geknipst!

Veröffentlicht von piri

Ich bin ganz schön viel und ganz schön wenig, ich bin Mutter, Hausfrau und Dichterin in allen Lebenslagen. Asperger-Autistin bin ich obendrein auch. Eine kleine Aufmerksamkeit bringt uns näher an unser großes Ziel!

7 Gedanken zu „keine Fotos“

  1. B. Stuker sagt:

    Schön, das gefällt mir.

    1. Reni E. sagt:

      Wie schön. Ich war letztes Jahr auch am Bodensee und habe in Friedrichshafen gewohnt. In Lindau war ich leider nicht…
      LG Reni

  2. Georg Rode sagt:

    Ich war einmal da, in einem anderen Leben. Ich mochte das, die Vielfalt der Länder und Landschaften, die Beschaulichkeit und ein kleines Meer mit viel Kultur drumherum.
    Können deine Kinder ins Wasser, oder geht das nicht?

    1. piri sagt:

      Ja, sie können ins Wasser und tun das auch gerne. Aber der See ist noch viel zu kalt! Hin sind wir im strömenden Regen gefahren, angekommen bei recht niedrigen Maitemperaturen. Die Junioren, besonders der Kerle, sind klein und zierlich, frieren leicht. Da freut es mich schon, wenn wir draußen sitzen und eine Kleinigkeit essen können.

      Es ist schön am See, ich mag die Stimmung sehr. Es ist Urlaub und wenn es nur für zwei Tage ist.

  3. M. - K. sagt:

    Herrlich und ich freue mich mit Euch über die gelungene Kurzurlaubszeit!

  4. Ursula sagt:

    Freut mich so, dass das möglich war!

  5. christineb sagt:

    wie schön, dass ihr 2 feine tage mit netten erlebnissen hattet!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.