Kuddelmuddel

ausgebremst

Zwei oder drei Stiche überm linken Auge. Ein Monokelhömatom, aber keine Kopfschmerzen. Dennoch bin ich ausgeknockt und werde mich mit allem etwas zurückhalten!

Veröffentlicht von piri

Ich bin ganz schön viel und ganz schön wenig, ich bin Mutter, Hausfrau und Dichterin in allen Lebenslagen. Asperger-Autistin bin ich obendrein auch. -*-*-*-*-*-*-*-*- In Momenten, in denen ich an mir und meiner Arbeit zweifle und meine, nichts Gutes auf die Reihe zu bekommen, denke ich manchmal daran, mir kurz das, was ich schon geschaffen habe, anzuschauen. Dann geht's wieder ...

8 Gedanken zu „ausgebremst“

  1. Trude sagt:

    Ach du Arme. Ich wünsche dir gute Besserung

  2. freiedenkerin sagt:

    Auweiha! Gute Besserung wünsche ich dir. Und gib auf dich acht, ja.
    Herzliche Grüße an dich und die Junioren!

  3. Gudrun sagt:

    Ach, Mensch, gute Besserung wünsche ich dir.

    1. piri sagt:

      Mein Auge ist dick, tut aber nicht weh!

      1. Gudrun sagt:

        Das brauchst du aber nicht auch noch.

  4. Der Emil sagt:

    Nun, keine (zusätzlichen) Schmerzen zu haben ist … darf ich das „gut“ nennen? Dennoch stelle ich mir das, was zu einem Monokelhämatom führt, ziemlich erschreckend vor.

  5. Lakritz und Schokolade sagt:

    Oh nein, was ist passiert? Was habe ich verpasst? Gute Besserung!

    1. piri sagt:

      Bin in den Weinbergen gestolpert und aufs Gesicht gefallen.

Kommentare sind geschlossen.