Einsamkeit, Gedanken, Gedicht, Kuddelmuddel, Kuddelmuddelgedankenkarussell

was sind Worte?

Kommen die Worte zurück?
Wann?
Wenn der Krieg Alltag ist?
Aber sind die Bilder
nicht stärker im Ohr?
Sehen Augen mehr, als
Gedanken fühlen?
Ist nicht jedes Wort schon gesagt?

Nicht nur ich habe meine Worte verloren.
Kann sie nicht finden.
Mag sie auch nicht suchen, aus Angst etwas aufzuspüren, was ich nicht entdecken will.

Meine Alltäglichkeiten erscheinen mir banal.
Hautausschlag – was ist das schon im Vergleich mit frierenden Kindern?
Aber es ist ja auch nicht mein Ausschlag!

Meine Urtikaria habe ich nicht gezeigt.
Habe sie versteckt – hinter der Fürsorge, hinter der Angst, hinter langen Ärmeln und unter Schuhen in dicken Socken.

Geht keinen was an, wem soll ich es auch erzählen – die meisten wissen doch auch nicht weiter.

© petra ulbrich

Veröffentlicht von piri

Ich bin ganz schön viel und ganz schön wenig, ich bin Mutter, Hausfrau und Dichterin in allen Lebenslagen. Asperger-Autistin bin ich obendrein auch. -*-*-*-*-*-*-*-*- In Momenten, in denen ich an mir und meiner Arbeit zweifle und meine, nichts Gutes auf die Reihe zu bekommen, denke ich manchmal daran, mir kurz das, was ich schon geschaffen habe, anzuschauen. Dann geht's wieder ...