Gedanken

was – wie

Was denkst du, wie viele Menschen gerade im Augenblick das gleiche tun wie du?
Was meinst du, wie viele Menschen gerade genauso glücklich sind wie du?
Was glaubst du, wie viele Menschen gerade an dasselbe denken?

Fragst du dich auch,
Wie viele Menschen jetzt aber auch allein sind?
Wie viele Menschen jetzt einsam sind?
Wie viele Menschen sich jetzt nach einander sehnen?

Es sind Milliarden von Menschen, die im selben Augenblick das gleiche tun, das gleiche fühlen und ebenso denken – wir sind nicht allein und doch zählt für jeden nur der Augenblick …

Veröffentlicht von piri

Ich bin ganz schön viel und ganz schön wenig, ich bin Mutter, Hausfrau und Dichterin in allen Lebenslagen. Asperger-Autistin bin ich obendrein auch. •••••eine kleine Aufmerksamkeit ••••• In Momenten, in denen ich an mir und meiner Arbeit zweifle und meine, nichts Gutes auf die Reihe zu bekommen, denke ich manchmal daran, mir kurz das, was ich schon geschaffen habe, anzuschauen. Dann geht's wieder ...

7 Gedanken zu „was – wie“

  1. freiedenkerin sagt:

    Das gefällt mir ganz wunderbar!

  2. ¨Marion Eve Stöckli sagt:

    Sehr wahr und sehr schön! Danke.

  3. Gudrun sagt:

    Du kannst das, was dich bewegt, gut in Worte fassen.

  4. Edith sagt:

    Viele denken, fühlen, erwarten, hoffen usw. das Gleiche und doch kann es jede und jeder für sich allein nur erfahren, durchleben usw. Aber dies als Gemeinschaftsgedanken zu führen sagt einem, dass man nicht allein ist…

  5. karfunkelfee sagt:

    Jeden Tag stelle ich mir solche Fragen. Nicht, weil Antworten mich irgendwohin bringen sollen. Sondern um mir immer wieder bewusst zu machen, dass ich nicht allein bin.
    Gutes Gedicht.
    Mit lieben Grüßen
    Amélie

  6. christineb sagt:

    wunderbar ausgedrückt- so ist es, man denkt leider oft zu wenig dran.

  7. piri sagt:

    Danke an @lle!

Kommentare sind geschlossen.