Gedanken, Gedicht, Musik

Du oder ich oder was ganz anderes

Ich oder du

Ein wir oder nicht
auf Straßen und Plätzen
in Häusern

wer ist wo

©petra ulbrich

Veröffentlicht von piri

Ich bin ganz schön viel und ganz schön wenig, ich bin Mutter, Hausfrau und Dichterin in allen Lebenslagen. Asperger-Autistin bin ich obendrein auch. -*-*-*-*-*-*-*-*- In Momenten, in denen ich an mir und meiner Arbeit zweifle und meine, nichts Gutes auf die Reihe zu bekommen, denke ich manchmal daran, mir kurz das, was ich schon geschaffen habe, anzuschauen. Dann geht's wieder ...

3 Gedanken zu „Du oder ich oder was ganz anderes“

  1. momfilou sagt:

    Schönes Gedicht, diese Fragen hängen drohend in der Luft!!!
    L.G.
    Gerel

  2. Gudrun sagt:

    Ich verstehe das „du oder ich“ nicht. Das „oder“ irritiert mich. Geht es um einen Kampf um Sieg und Plätze? Und wenn ja: Warum?

    1. piri sagt:

      Nein, kein Kampf. Eher die Frage wer wir und wo wir sind. Miteinander oder alleine. Bleibt jemand auf der Strecke? Gedichte sind interpretierbar und das, was beim schreiben gedacht wird, muss beim Leser nicht so ankommen. Es soll nur ein Denkanstoß sein.

Kommentare sind geschlossen.