Gedanken

erstaunlich

Es ist schon erstaunlich wie unterschiedlich doch Wahrnehmung ist. Was mir wichtig ist, woran mein Herzblut hängt, ist anderen scheinbar nicht viel wert. Schade ist auch, dass ich mich auch zu wenig für mich und meine Gedichte einsetze. Ich wünschte mir – nicht nur für diese – mehr Anerkennung!

Veröffentlicht von piri

Ich bin ganz schön viel und ganz schön wenig, ich bin Mutter, Hausfrau und Dichterin in allen Lebenslagen. Asperger-Autistin bin ich obendrein auch. -*-*-*-*-*-*-*-*- In Momenten, in denen ich an mir und meiner Arbeit zweifle und meine, nichts Gutes auf die Reihe zu bekommen, denke ich manchmal daran, mir kurz das, was ich schon geschaffen habe, anzuschauen. Dann geht's wieder ...

4 Gedanken zu „erstaunlich“

  1. ¨Marion Eve Stöckli sagt:

    Liebe Piri
    Nimm den Vorsatz (irgendwann, wenn es dir besonders „drum“ ist) wahr und wehr dich!!!!

    1. piri sagt:

      Wenn ich es denn täte!?

  2. christineb sagt:

    es macht mir immer freude, wenn du eines deiner gedichte in deinem blog postest und es gibt mir auch immer denkanstöße. danke dir hier in den kommentaren mal dafür!

  3. Reni E. sagt:

    Wünsche ich dir auch!
    LG Reni

Kommentare sind geschlossen.