Audio, Gedanken, Gedicht, Gedicht, mp3

Übungen im Zwischensein

Zwischen den Jahren
ist auch nicht anders
anders, als zwischen der Zeit

Zwischen der Zeit
ist Gegenwart
keine Vergangenheit
und noch nicht
Zukunft

Dazwischen sein
heißt es
dabei sein
heißt es
zerrissen sein

Vielleicht
heißt es
neues zu wagen
– immer und immer wieder neu

© petra ulbrich 

Veröffentlicht von piri

Ich bin ganz schön viel und ganz schön wenig, ich bin Mutter, Hausfrau und Dichterin in allen Lebenslagen. Asperger-Autistin bin ich obendrein auch. Eine kleine Aufmerksamkeit bringt uns näher an unser großes Ziel!

5 Gedanken zu „Übungen im Zwischensein“

  1. karfunkelfee sagt:

    Mittlerweile ein Zwischenjahrsklassiker, den ich alle Jahre wieder höre. Den Text kann Ich inzwischen auswändig. Macht mich so schön von innen warm: https://youtu.be/GgPQ8g45_cQ

    Liebe Grüße
    Amélie

    1. piri sagt:

      Danke fürs erinnern an Klee!

      1. karfunkelfee sagt:

        Dachte ich mir schon, dass Du es vielleicht kennen könntest.

  2. Edith sagt:

    Liebe Petra, wenn du an die Jahre noch ein n dran hängst, dann ist es perfekt. Es gefällt mich sehr!!!!
    Herzlichst, Edith

    1. piri sagt:

      Das n ist nur abhanden gekommen!

Kommentare sind geschlossen.