Behinderung, Kuddelmuddel, Kuddelmuddel

Adventsbacken

Der Anfang ist gemacht. Es ist nicht das letzte Mal, dass wir backen – nur wer das alles essen soll, wissen nicht einmal die Götter. Aber es ist auch nicht so viel …

Veröffentlicht von piri

Ich bin ganz schön viel und ganz schön wenig, ich bin Mutter, Hausfrau und Dichterin in allen Lebenslagen. Asperger-Autistin bin ich obendrein auch. Eine kleine Aufmerksamkeit bringt uns näher an unser großes Ziel!

12 Gedanken zu „Adventsbacken“

  1. dergl sagt:

    Ich beneide euch drum. Da ich keinen Ofen habe (und außerdem eine viel zu kleine Küche) kann ich nicht backen und Os. Eltern haben zum Backen keine Zeit, das heißt bei uns gibt’s nur Fertigzeug. Ich wollte dieses Jahr wenigstens Marzipan selber machen, hat aber wenig Sinn, da weder O. noch die Assistenten dafür sorgen würden, dass das wegkommt. Ich kann nicht viel davon essen, also lasse ich es.

    1. piri sagt:

      Schade, das tut mir leid für dich. Hier ist es reine Beschäftigungstherapie – aber es zaubert ein bisschen Adventsstimmung in diese triste Zeit!

      1. dergl sagt:

        Mit Advent haben wir es nicht so. Wir sind zwar – bis auf O. – so sozialisiert worden, aber wir feiern nichts. Wir hätten mit so was wie Backen halt mal etwas „Neues“ gehabt, aber hier ist schon größer kochen nur machbar, wenn wir das auf verschiedene Räume verteilen, also im großen Raum vorbereiten und nur für das, was auf den Herdplatten passieren muss in die Küche gehen.

        1. piri sagt:

          Aber, dafür, dass ihr so beschränkte Bedingungen habt, macht ihr schon ne ganze Menge!

  2. Madddin sagt:

    Ich!

    1. piri sagt:

      Was ich? Du isst das alles? Könnt ihr nicht selber backen?

      1. Madddin sagt:

        Wir können nicht so schnell backen, wie ich essen kann.

        1. piri sagt:

          🙂

        2. Regine sagt:

          Geht mir auch so!

  3. Lakritzefrau sagt:

    Wenn ihr nicht wisst, wer das alles essen soll, biete ich gerne meine Hilfe an!

    1. piri sagt:

      🙂

  4. Gudrun sagt:

    Feine Sachen habt ihr gebacken. Es wäre nur schöner, wenn ihr nicht alleine essen müsstet.
    Ich finde es bewundernswert, wie du alles versuchst, um es euch gemütlich zu machen. Ich wünsche euch eine schöne und gemütliche Vorweihnachtszeit.

Kommentare sind geschlossen.