Behinderung, Gedanken, Kuddelmuddel, Kuddelmuddel

was?

Immer und immer wieder. Wenn Knie wegknicken, dann ist die Angst groß! Wenn beide Junioren nicht trinken, dann bekomme ich ein schlechtes Gefühl. Dem Kerle kann ich jetzt zwar die Nahrung direkt in den Bauch spritzen, aber die Gefahr, dass sie fontänenartig wieder rauskommt, ist damit noch lange nicht vom Tisch! Mit der Zeit kommt die Erfahrung. Momentan ist die Verunsicherung groß.

∙∙∙∙∙·▫▫▫▫ᵒᵒᵒᴼᴼ ᴼᴼᵒᵒᵒ▫▫▫▫∙∙∙∙∙·

Theoretisch könnten wir heute zur Boosterimpfung, praktisch wird nichts draus – die Herrschaft mag nicht aufstehen und gegen ihren Willen kann und will ich nicht handeln. Wahrscheinlich wird’s sowieso voll am Impfstandort und Begleitung haben wir leider auch keine…

∙∙∙∙∙·▫▫▫▫ᵒᵒᵒᴼᴼ ᴼᴼᵒᵒᵒ▫▫▫▫∙∙∙∙∙

10:22 Uhr: Eben kam ein Anruf, die Schwester und die Eltern einer Helferin haben Covid-19. Zu unserem Glück hatten wir schon längere Zeit keinen Kontakt mehr. Schlimm ist es dennoch!

Veröffentlicht von piri

Ich bin ganz schön viel und ganz schön wenig, ich bin Mutter, Hausfrau und Dichterin in allen Lebenslagen. Asperger-Autistin bin ich obendrein auch. Eine kleine Aufmerksamkeit bringt uns näher an unser großes Ziel!

4 Gedanken zu „was?“

  1. Gudrun sagt:

    Petra, ich habe großen Respekt vor dir und wie du mit Carstens Sonde umgehst. Ich weiß noch, wie ich immer gezittert habe, wenn ich für meine Kinder etwas machen musste. Es hörte immer wieder auf und irgendwann war ich nicht mehr zuständig. Du hast das jeden Tag, 24 Stunden lang. Ich wünsche mir, dass die Pandemie endet und dass du Helfer an deiner Seite hast und keine Zitterknie mehr haben musst.

    1. piri sagt:

      Danke Gudrun für deinen Kommentar. Du ahnst nicht, wie er mich getröstet hat.

  2. christine b sagt:

    hoffentlich geht es gut mit der sonde und die erfahrung kommt bald, wieviel man durch die sonde geben kann und das wird wahrscheinlich auch nicht immer gleich gut vertragen, denke ich. ich wünsche dir und carsten dass es gut funktioniert! wäre so schön, wenn er wieder etwas zunähme und deine sorgen weniger würden.

    1. piri sagt:

      Dass das gut geht, dafür schicke ich jedesmal ein Stoßgebet zum Himmel. Bislang hat es geholfen!

Kommentare sind geschlossen.