Gedanken

Schlafmangel

Eigentlich könnte ich auch Wort des Tages schreiben! Aber ich kann und will niemanden Konkurrenz machen. Seit halb drei Uhr in der Früh bin ich wach und habe vorher schon mies geschlafen. Kummer ist kein gutes Ruhekissen und es muss, bevor wir fahren, noch einiges zwecks nasser Keller geklärt werden.

Veröffentlicht von piri

Ich bin ganz schön viel und ganz schön wenig, ich bin Mutter, Hausfrau und Dichterin in allen Lebenslagen. Asperger-Autistin bin ich obendrein auch. -*-*-*-*-*-*-*-*- In Momenten, in denen ich an mir und meiner Arbeit zweifle und meine, nichts Gutes auf die Reihe zu bekommen, denke ich manchmal daran, mir kurz das, was ich schon geschaffen habe, anzuschauen. Dann geht's wieder ...

10 Gedanken zu „Schlafmangel“

  1. Jane sagt:

    Wenig Schlaf ist immer sehr kontraproduktiv.
    Wann geht denn eure Kur los? Es freut mich so sehr, dass es nun nach endlosem Hin und Her endlich geklappt hat.

    1. piri sagt:

      Wir fahren am 31.8 ins Saarland.

      1. Jane sagt:

        Uih, das ist ja schon bald, sehr bald.
        Lass dich von den Vorbereitungen nicht stressen.

        1. piri sagt:

          Nächsten Dienstag!

  2. Frau Frogg sagt:

    Ja, Kummer ist ein schlechtes Ruhekissen, ich erinnere mich selbst an solche Zeiten. Möge die Ruhe irgendwann wieder kommen!

    1. piri sagt:

      Hoffentlich schaffe ich es in der Kur einen Gang herunterzuschalten.

  3. castorpblog sagt:

    Nora tröstet mich auch.

    1. piri sagt:

      Hab ich nachgereicht – ist aber auch schön!

  4. Frau Lakritz sagt:

    Von uns eine gute Fahrt ins schöne Saarland (ich wa rmal zur Reha dort) und gute Erholung und viel Freude und Entspannung dort! Ich werde viel an euch denken!

    1. piri sagt:

      Noch sind wir nicht weg. Am Dienstag gehts los!

Kommentare sind geschlossen.