Gedicht

Morgengebet

Gottvater im Himmel und auf Erden
wir legen diesen Tag in deine Hände
vertrauen darauf, dass er so wird
wie du ihn für uns ausgesucht hast
erhoffen uns Frieden
erbitten uns Mut
nimm uns die Angst
gib uns Kraft
und segne und beschütze uns

So stehen wir auf und beginnen zu leben!

Amen

© petra ulbrich

∙∙∙∙∙·▫▫▫▫ᵒᵒᵒᴼᴼ ᴼᴼᵒᵒᵒ▫▫▫▫∙∙∙∙∙·

Veröffentlicht von piri

Ich bin ganz schön viel und ganz schön wenig, ich bin Mutter, Hausfrau und Dichterin in allen Lebenslagen. Asperger-Autistin bin ich obendrein auch. -*-*-*-*-*-*-*-*- In Momenten, in denen ich an mir und meiner Arbeit zweifle und meine, nichts Gutes auf die Reihe zu bekommen, denke ich manchmal daran, mir kurz das, was ich schon geschaffen habe, anzuschauen. Dann geht's wieder ...

5 Gedanken zu „Morgengebet“

  1. Pe sagt:

    Amen

  2. Frau Lakritz sagt:

    Das finde ich wunderschön, Petra! Ab sofort ist das mein Morgengebet. Danke dafür!❤️

    1. piri sagt:

      Das freut mich sehr!

  3. freiedenkerin sagt:

    Das ist ein schönes Gebet.

    1. piri sagt:

      Danke. Es kommt aus vollem, ganzem Herzen!

Kommentare sind geschlossen.