Behinderung, Kuddelmuddel

Verlottert

Lass dich nicht gehen, geh selbst!

Da muss es ganz dringend anders werden! Heute dürfen sie noch auslottern, aber morgen gehts wieder rund. Schön war es in der Freizeit. Richtig, richtig klasse! Carsten erzählt ultrakurz was sie gemacht haben und dann ist fertig. Die Freizeit ist abgehakt und noch ist Urlaub.

 Meine Waschwäscheberge halten sich in Grenzen, mein Mamagrinsen inzwischen auch wieder, mein Morgenkaffee ist kalt und die Debatte über Impfgegner nervt mich nur noch. Es ist keine Grippe. Es ist Covid-19. Sicher ist nur der Tod, der kommt früher oder später.  Meinetwegen braucht sich niemand impfen zu lassen, wir sind es alle und wenn die Musikerkollegin das nicht will – aus ihren Gründen heraus – dann darf sie das so handhaben, aber die Band wird wahrscheinlich ohne sie proben. Schade!

„Du Mama“, Carsten bringt es auf den Punkt, „dann müssen wir uns eine andere Bassistin suchen!“ Das fände ich sehr schade, denn diese Frau ist eine Freundin geworden und jetzt trennt uns so ein kleiner Piks. Zu uns darf sie weiterhin kommen…

Veröffentlicht von piri

Ich bin ganz schön viel und ganz schön wenig, ich bin Mutter, Hausfrau und Dichterin in allen Lebenslagen. Asperger-Autistin bin ich obendrein auch. -*-*-*-*-*-*-*-*- In Momenten, in denen ich an mir und meiner Arbeit zweifle und meine, nichts Gutes auf die Reihe zu bekommen, denke ich manchmal daran, mir kurz das, was ich schon geschaffen habe, anzuschauen. Dann geht's wieder ...

6 Gedanken zu „Verlottert“

  1. Donnawetta sagt:

    Wie haben die Junioren die Mitteilung zur genehmigten Reha aufgenommen?

    Schönen Tag noch.

    1. piri sagt:

      Erleichtert und sie haben sich gefreut.

      1. Donnawetta sagt:

        Wie schön. 🙂

        Dürfen die Junioren bei Deinem Anruf betreffs Deiner Wünsche ihre Wünsche ebenfalls äußern?

        1. piri sagt:

          Klar, geht doch auch um sie!

  2. Donnawetta sagt:

    Da es ja um Deine Junioren geht: welche Wünsche denn so zB?

    1. piri sagt:

      Keine Antwort, das geht nur die Junioren etwas an.

Kommentare sind geschlossen.