Gedicht

Morgenfragen

Ich habe da was im Auge, da schwimmt was rum, schon seit gestern Nachmittag und mich macht das kirre. Geh ich eben noch mal zur Augenärztin, ist eh eine ganz nette und vielleicht auch mal in ein Elektronikgeschäft – ein neues Mikro kaufen und mich beraten lassen.

Veröffentlicht von piri

Ich danke fürs lesen. Hier gibt es die Möglichkeit etwas in den, wenn auch nur virtuellen Hut zu werfen. Herzlichen Dank! ✨ Ab sofort sind manche Kommentare geschlossen. Wer mag, darf mir gerne eine E-Mail schreiben.

10 Gedanken zu „Morgenfragen“

  1. karfunkelfee sagt:

    Frischwasser ins Gesicht, genau… was macht der Hund am Tag?
    Gute Morgenfragen – gutes Gelingen Dir heute.

    1. karfunkelfee sagt:

      P.S. Hinter das Heute muss noch ein Punkt.
      Fein eingesprochen und die muntere Quetschenmusik im Hintergrund…

      1. piri sagt:

        Du kannst dich gut erinnern, dass ich auf die Satzzeichen am Ende des Satzes achte – danke für den Schmunzler am Mittag.

  2. karfunkelfee sagt:

    ….…

  3. Gudrun sagt:

    Solche „Fusseln“ im Auge hab ich auch. Die Augenärztin meinte, dass das im Alter normal sei. Hach ja.
    Unser Gehirn lernt es, den Fussel beim Sehen auszublenden. Das war auch so. Ich drücke dir die Daumen, dass alles bald wieder klar ist.
    Grüße zu dir.

    1. piri sagt:

      Alterserscheinungen sind diese Mouches volantes – nicht schlimm, aber lästig!

      1. Gudrun sagt:

        Stimmt. Leider.

  4. Myriade sagt:

    Ich freue mich, dass du wieder einmal bei mir vorbeigeschaut hast. Ich lese regelmäßig bei dir mit, getraue mich aber nicht zu liken und es fällt mir nicht immer ein passender Kommentar ein …

    1. piri sagt:

      Alles ist gut, es muss ja nicht – es darf geliked werden.

Kommentare sind geschlossen.