Kuddelmuddel

Manchmal reicht ein Punkt nicht

Manchmal muss es mehr sein
sollte es mehr sein
auch ein Ausrufezeichen
wäre zu wenig
und ein Komma
ist zu viel.

Manchmal ist einmal
zu knapp
und immer nicht recht
am falschen Ort
zur unpassenden Stunde.

Manchmal aber ist er
der Punkt gerade
statt krumm
fügt sich und macht
das Eckige rund.

© petra ulbrich

∙∙∙∙∙·▫▫▫▫ᵒᵒᵒᴼᴼ ᴼᴼᵒᵒᵒ▫▫▫▫∙∙∙∙∙·

Niemand muss es verstehen, hier rast gerade der Notarzt vorbei. Mein Puls rast hinterher und eigentlich gibt es keinen Grund. Die Feuerwehr von gegenüber rückt aus, es heulen noch mehr Einsatzfahrzeuge. Hektik entsteht auf dem Parkplatz und die Uhren scheinen still zu stehn. Routiniert und doch so unwirklich …

Veröffentlicht von piri

Ich bin ganz schön viel und ganz schön wenig, ich bin Mutter, Hausfrau und Dichterin in allen Lebenslagen. Asperger-Autistin bin ich obendrein auch. -*-*-*-*-*-*-*-*- In Momenten, in denen ich an mir und meiner Arbeit zweifle und meine, nichts Gutes auf die Reihe zu bekommen, denke ich manchmal daran, mir kurz das, was ich schon geschaffen habe, anzuschauen. Dann geht's wieder ...

7 Gedanken zu „Manchmal reicht ein Punkt nicht“

  1. freiedenkerin sagt:

    Das erinnert mich grad an meine Kindertage, als wir in unmittelbarer Nähe zum Feuerwehrhaus wohnten… Ich drücke ganz fest die Daumen, dass niemand verletzt wurde, oder gar Schlimmeres, und dass die Schäden sich in Grenzen halten.

    1. piri sagt:

      Sie sind zurück, aber die Ankunft war laut.

      1. freiedenkerin sagt:

        Ja, das kenne ich auch sehr gut…

  2. momfilou.wordpress.com sagt:

    Gut gefundene Worte für inneres und äußeres Chaos!
    Guten-Abend-Grüße an euch drei
    Gerel

    1. piri sagt:

      Danke

  3. Der Emil sagt:

    Manchmal is das Zuwenig beinahe mehr als das Machbare …

    1. piri sagt:

      … aber gar nichts, ist noch weniger!

Kommentare sind geschlossen.