Behinderung, Familie, Kuddelmuddel

Absage

Kurz vor knapp bekomme ich eine Absage! Gerade will ich meine Junioren zusammenpacken, da kommt eine knappe Nachricht: Heute leider kein Treff! Die Enttäuschung meiner Kinder war grenzenlos. Meine aber auch. Denn donnerstags ist auch Quasseltag für mich, da bringe ich den Kerle und das Töchting ins Nachbardorf und fahre selbst noch ein Eckchen weiter und sitze ein gutes Stündchen bei der Freundin, mit der der Redestoff nie ausgeht. Alle waren wir etwas traurig! Und meine Junioren sind tatsächlich ein bisschen unflexibel, wollten sie nicht mit mir zusammen ins übernächste Dörfchen zur Freundin fahren …

Veröffentlicht von piri

Ich bin ganz schön viel und ganz schön wenig, ich bin Mutter, Hausfrau und Dichterin in allen Lebenslagen. Asperger-Autistin bin ich obendrein auch. -*-*-*-*-*-*-*-*- In Momenten, in denen ich an mir und meiner Arbeit zweifle und meine, nichts Gutes auf die Reihe zu bekommen, denke ich manchmal daran, mir kurz das, was ich schon geschaffen habe, anzuschauen. Dann geht's wieder ...

Ein Gedanke zu „Absage“

  1. Grinsekatz sagt:

    Vielleicht klappt es ja nächste Woche.
    L.G., Reiner

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.