Kuddelmuddel

7.7.21 morgens

Ungern, äußerst ungern habe ich die Junioren heute in die Werkstatt geschickt. Es geht, beide sind einigermaßen fit und ausgesprochen fröhlich. Ich dagegen bin brotfertig. Seit letzter Woche Dienstag habe ich kaum geschlafen und konnte meine Nebenwirkungen von der Impfung gar nicht pflegen. Hat vielleicht auch was Gutes, wenn man nicht an alles denkt, was kommen könnte!

Ich habe einen Augenarzttermin – hatte ich schon viel zu lange vor mich hergeschoben. Anderes war wichtiger. Aber nun sehe ich tatsächlich sehr viel schlechter. Okay – ich werde alt, aber lesen möchte ich ohne Anstrengung können. Schauen wir mal, was die nette Ärztin sagt. Eins weiß ich jetzt schon, dass mich die neue Brille ein Vermögen kostet! Drückt mal mit, eure Daumen, dass der Kerle heute nicht kotzt und das Töchting ausreichend trinkt, dass wir endlich einen verbindlichen Termin bekommen, wann wir zur Kur fahren können und dass […]

[…] alles wird gut!

Veröffentlicht von piri

Ich bin ganz schön viel und ganz schön wenig, ich bin Mutter, Hausfrau und Dichterin in allen Lebenslagen. Asperger-Autistin bin ich obendrein auch. -*-*-*-*-*-*-*-*- In Momenten, in denen ich an mir und meiner Arbeit zweifle und meine, nichts Gutes auf die Reihe zu bekommen, denke ich manchmal daran, mir kurz das, was ich schon geschaffen habe, anzuschauen. Dann geht's wieder ...

9 Gedanken zu „7.7.21 morgens“

  1. Pe sagt:

    Meine Daumen sind ganz feste gedrückt

  2. freiedenkerin sagt:

    Daumen sind ganz feste gedrückt.

  3. freudenderaelteren sagt:

    Denn erstens kommt es anders und zweitens als man denkt – sagte meine Grossmutter und meinte damit, es kommt BESSER!

  4. dergl sagt:

    Ich drücke die Daumen. Gebe aber gleichzeitig zu, dass ich, was die Kur angeht Realistin bin. Es wäre schön, wenn es bald klappt, ich würde es euch echt wünschen, aber ich kann mir auch vorstellen, dass mit Delta vor der Tür Rehas so ziemlich das erste (und vielleicht auch einzige) sind, das nicht stattfindet. Weißt du, wo in etwa ihr hin sollt? Bitte nicht zu uns nach Küchenbauerland. Gibt schöne Sachen hier, wo man Ausflüge hin machen kann, aber unsere Landesregierung ist indirekt gemeingefährlich. Sucht euch ein Bundesland, das nicht öffentlich auf Durchseuchung setzt, sonst ist das keine Erholung.

    1. piri sagt:

      Wir haben keine Wahl! Es gibt nur eine Klinik, die uns nimmt und die ist im Saarland.

    1. piri sagt:

      Ist doch schon vorbei und ganz anders gelaufen!

      1. alicemakeachoice sagt:

        Sorry, das passiert, wenn man nur etappenweise zum Lesen kommt….

Kommentare sind geschlossen.