Gedanken, Kuddelmuddel

zwei Stunden

btw: mit Mohnbild

Was kann man in zwei Stunden machen? Ich habe noch zwei Stunden Zeit bis die Junioren heimkommen! Geh ich durch die Hitze noch ein bisschen durch die Weinberge schleichen? Oder doch lieber in die Badewanne? Telefoniere ich mit der Krankenkasse wegen der abgebrochenen Psychotherapie und dem Wunsch nach einem neuen Therapeuten, den ich übrigens schon gefunden habe? Oder setze mir mich auf die Terrasse mit einer Tasse Kaffee in der Hand? Wäsche ist keine zu waschen! Betten muss ich auch nicht neu beziehen und Fenster putzen! Bei der Wärme? Und überhaupt kann ich noch durchschauen. Im Moment zwar nicht, weil sämtliche Rollläden heruntergelassen sind.

Was kann man in zwei Stunden tun, wenn am Abend Fußballländerspiel ist? Vorschlafen? Nee, schnell telefonieren, dass der Techniker heute noch kommt und die Bremse am Rolli des Kerle richtet! Aber dann leg ich mich mit in den Schatten und halte ein Nickerchen!

Wenn ihr mögt, würden wir uns sehr freuen, wenn ihr etwas in den wenn auch nur virtuellen Hut werft. Herzlichen Dank! Oder ihr kommentiert, denn viel lieber als alle Likes der Welt mag ich echtes Feedback!

Veröffentlicht von piri

Ich bin ganz schön viel und ganz schön wenig, ich bin Mutter, Hausfrau und Dichterin in allen Lebenslagen. Asperger-Autistin bin ich obendrein auch. -*-*-*-*-*-*-*-*- In Momenten, in denen ich an mir und meiner Arbeit zweifle und meine, nichts Gutes auf die Reihe zu bekommen, denke ich manchmal daran, mir kurz das, was ich schon geschaffen habe, anzuschauen. Dann geht's wieder ...

4 Gedanken zu „zwei Stunden“

  1. Jane sagt:

    Das klingt nach einem guten Plan!

    1. piri sagt:

      Er ist voll und ganz erfüllt worden — sogar mit Eis aus der Eisdiele!

      1. Reni E. sagt:

        Das mit dem Nickerchen hast du gut gemacht.
        LG Reni

        1. piri sagt:

          Hätte ich heute auch gebraucht!

Kommentare sind geschlossen.