Behinderung, Kuddelmuddel

entweder W oder C

Dann lieber übers Wetter meckern, als sich über Corona auszulassen! Es ist kalt, es ist einfach für die Jahreszeit zu kalt. Ich friere, ich friere inwendig, da hilft auch keine warme Wohnung, da hilft eigentlich nur ein warmes kuscheliges Bett. Und Kaffee, frischer Kaffee vom heimisches Kaffeeröster. Das Wetter kann ich nicht ändern, nur meine Einstellung dazu.

Gestern hat sich mein Töchting sehr verkühlt – eisekalte Füße hatte sie: „Mama, das mache ich erst im Sommer wieder, dann friere ich nämlich nicht so!“

Veröffentlicht von piri

Ich bin ganz schön viel und ganz schön wenig, ich bin Mutter, Hausfrau und Dichterin in allen Lebenslagen. Asperger-Autistin bin ich obendrein auch. -*-*-*-*-*-*-*-*- In Momenten, in denen ich an mir und meiner Arbeit zweifle und meine, nichts Gutes auf die Reihe zu bekommen, denke ich manchmal daran, mir kurz das, was ich schon geschaffen habe, anzuschauen. Dann geht's wieder ...

4 Gedanken zu „entweder W oder C“

  1. Grinsekatz sagt:

    Wird schon noch , mit dem Wetter, dann werden auch die Füße wärmer.
    Gutem Morgen dir /euch 🙂

  2. isa sagt:

    Es soll ja werden, mit den Temperaturen. Ich hoffe es, dass das frösteln endlich ein Ende nimmt und man sich wieder draußen aufhalten kann. Bei mir ist auch ein Kumqat eingezogen – der Thomas 🙂 Ist aber gar nicht so einfach zu händeln. Für mich Ergotherapie.

    1. piri sagt:

      Ach wie schön, das ist wunderbar! Ich finde die Arme der Puppe ein bisschen kurz, so muss ich mich etwas verbiegen. Das mache ich aber gerne und Rudi hilft mir sehr!

  3. Gudrun sagt:

    Ständig müde und ständig kalt, das ist bei mir auch jetzt immer auf der Tagesordnung. Da wünsche ich uns jetzt mal so richtig schönen Frühling, und Wiebke warme Füße.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.