Kuddelmuddel

Aprilwetter

Nur eigentlich hat die Überschrift nichts mit dem April und schon gar nichts mit dem Wetter zu tun. Eher was mit Aufbaunahrung und einer Teppichreinigung. Auch wenn in dem kleinen Fläschchen nur 125g flüssige Astronautenkost enthalten sind, so macht diese kleine Menge dennoch ein Riesensauerei  – besonders wenn es vermischt mit anderem Mageninhalt, Spucke und Cola ist. Einerseits stinkt diese Masse, andererseits ist sie extrem klebrig und im Rohzustand ziemlich flüssig. Die Konsistenz ändert sich relativ schnell, nachdem sie sich in die winzigste letzte Faser des Teppichs festgesaugt hat.

Da habe ich mir während des drölften Graupelschauers erst den Kerle geschnappt, ihn von der Restmasse befreit und in die Badewanne gesteckt. Nebenbei habe ich das Töchting vergeblich ermahnt,  doch bitte nicht durch die Kotze zu fahren. Wie gesagt, vergeblich! Zum Glück nur eine Reifenspur…

… der Teppich ist fast sauber, meine Fingernägel auch, aber eben auch lädiert, draußen wechseln sich Regen, Schnee, Graupel und Sonnenschein ab und ich hatte wenigstens keine Langeweile!

Veröffentlicht von piri

Ich bin ganz schön viel und ganz schön wenig, ich bin Mutter, Hausfrau und Dichterin in allen Lebenslagen. Asperger-Autistin bin ich obendrein auch. -*-*-*-*-*-*-*-*- In Momenten, in denen ich an mir und meiner Arbeit zweifle und meine, nichts Gutes auf die Reihe zu bekommen, denke ich manchmal daran, mir kurz das, was ich schon geschaffen habe, anzuschauen. Dann geht's wieder ...

6 Gedanken zu „Aprilwetter“

  1. Reni E. sagt:

    Haha, keine Langeweile. So kann man es auch sehen. Schön, dass du deinen Humor nicht verlierst!
    Schönen Gruß
    Reni

    1. piri ulbrich sagt:

      Wer hier schon länger mitliest weiß, dass das nach langer Zeit mal wieder ein Malheur war. Es gab Zeiten, da war das meine tägliche Arbeit. Wirklich – jeden Tag hat Carsten gekotzt, sich nicht übergeben, nein, sich im hohen Schwall übergeben. Aber ehrlich, ich bin jetzt auch fix und Foxi!

  2. M. - K. sagt:

    Brechen müssen ist sehr unangenehm. Viel Gutes für Carsten!
    Und für Dich, denn ich kann mir vorstellen, dass es Dir (weiter{e}) Sorgen macht.
    Auch hier einmal quer durch die Wetter Trommel bitte..
    Viele Grüße!

  3. Gudrun sagt:

    Guten Morgen, Petra. Ich hoffe, dass es Carsten wieder etwas besser geht und dir damit auch.
    Jeden Morgen, wenn ich aufwache, schneit es vor sich hin. Es ist frostig und ungemütlich. Aber dann kommt die Sonne.
    Ich wünsche dir heute einen guten Tag und drücke dich mal aus der Ferne.

    1. piri ulbrich sagt:

      Er schläft noch, sie schlafen überhaupt viel – anscheinend brauchen sie das dringend!

  4. nurmomfilou sagt:

    Gut, wenn sie schlafen! Momentan bin ich ebenfalls immer müde und schläfrig.
    Das Wetter vermiest mir sogar die Laune und ich gehe nur die notwendigsten Schritte nach draußen. Keinen Spaziergang zu machen ist ungewohnt für mich!
    Ich wünsche, dass es nicht gleich noch einmal so eine Sauerei gibt, dass du da herumsausen und sauber machen musst.
    Alles Gute für dich und die Junioren!
    Ich lese alles und bin in Gedanken oft bei euch!
    Herzlichst
    Gerel

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.