Veröffentlicht von piri

Ich bin ganz schön viel und ganz schön wenig, ich bin Mutter, Hausfrau und Dichterin in allen Lebenslagen. Asperger-Autistin bin ich obendrein auch. -*-*-*-*-*-*-*-*- In Momenten, in denen ich an mir und meiner Arbeit zweifle und meine, nichts Gutes auf die Reihe zu bekommen, denke ich manchmal daran, mir kurz das, was ich schon geschaffen habe, anzuschauen. Dann geht's wieder ...

4 Gedanken zu „gemeinsam singen“

  1. Verwandlerin sagt:

    Coole Sache!

  2. Gudrun sagt:

    Es tat jetzt richtig gut, den Lebenswillen dieser Menschen zu sehen und zu hören. Das macht wirklich Mut.
    Außerdem war es gut, mal wieder auf die Idee zu kommen, den Udo zu hören. Da rutscht die Nase doch gleich wieder ein Stücke höher.
    Haltet durch, ihr Drei im Dörfchen.
    Grüße an euch.

  3. isa sagt:

    Das war jetzt wirklich schön zu hören und die Familien beim Singen zu sehen macht richtig Spaß. Wir halten durch und wir kriegen das hin – wer will das nicht? Ich hoffe das Beste für uns alle

Kommentare sind geschlossen.