Gedanken, Musik

meine Abendmusik

Barbara Thalheim – mir ist nach dieser lauten streitbaren Frau! Denn Musik ist immer eine Momentaufnahme und spiegelt nur bedingt den Menschen, der sie hört. Denn, dann wäre ich ein Mosaik – ja, stimmt, eigentlich bin ich ein Mosaik! Zusammengesetzt aus verschiedensten Steinchen. Ein bisschen Glitzer ist auch dabei. Aber im Grunde bin ich aus Feldspat, sehr bodenständig mit dem Hang zur Extravaganz.

Schnell bin ich! Vermutlich einmal wieder zu schnell war ich heute. Die Crux ist, ich kann nicht langsam. Konnte es noch nie und ecke damit an, laufe davon. Bewusst oder unbewusst ist dahingestellt. Aber bitte denkt – ich möchte nie jemanden wehtun!

Veröffentlicht von piri

Ich bin ganz schön viel und ganz schön wenig, ich bin Mutter, Hausfrau und Dichterin in allen Lebenslagen. Asperger-Autistin bin ich obendrein auch. -*-*-*-*-*-*-*-*- In Momenten, in denen ich an mir und meiner Arbeit zweifle und meine, nichts Gutes auf die Reihe zu bekommen, denke ich manchmal daran, mir kurz das, was ich schon geschaffen habe, anzuschauen. Dann geht's wieder ...

Ein Gedanke zu „meine Abendmusik“

  1. mo sagt:

    Du bist schon richtig so, wie Du bist.

Kommentare sind geschlossen.