Gedanken, Musik

Zaz

Sauschlecht geschlafen. Nichts geträumt. Immer wieder wach geworden, aber nicht gegrübelt. Morgen geht’s mit den Junioren zur Orthopädiesprechstunde in die Uniklinik Heidelberg. Deswegen brauche ich frische Musik!

∙∙∙∙∙·▫▫▫▫ᵒᵒᵒᴼᴼ ᴼᴼᵒᵒᵒ▫▫▫▫∙∙∙∙∙·

Es tut sich was in Sachen Mutter-Kinder-Kur: Eventuell können wir tatsächlich Ende August fahren – so denn nichts dazwischen kommt. Deswegen freue ich mich etwas bedeckt und mache erst Luftsprünge, wenn sie wirklich angesagt sind …

Veröffentlicht von piri ulbrich

Ich bin ganz schön viel und ganz schön wenig, ich bin Mutter, Hausfrau und Dichterin in allen Lebenslagen. Asperger-Autistin bin ich obendrein auch. -*-*-*-*-*-*-*-*- In Momenten, in denen ich an mir und meiner Arbeit zweifle und meine, nichts Gutes auf die Reihe zu bekommen, denke ich manchmal daran, mir kurz das, was ich schon geschaffen habe, anzuschauen. Dann geht's wieder ...

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.