Musik

Spät

… aber nicht zu spät!

Veröffentlicht von piri

Ich bin ganz schön viel und ganz schön wenig, ich bin Mutter, Hausfrau und Dichterin in allen Lebenslagen. Asperger-Autistin bin ich obendrein auch. -*-*-*-*-*-*-*-*- In Momenten, in denen ich an mir und meiner Arbeit zweifle und meine, nichts Gutes auf die Reihe zu bekommen, denke ich manchmal daran, mir kurz das, was ich schon geschaffen habe, anzuschauen. Dann geht's wieder ...

2 Gedanken zu „Spät“

  1. Lutz sagt:

    Ein Song, der mich seit Jahren begleitet und jedes Mal wieder wütend und traurig macht.
    Danke

    1. piri ulbrich sagt:

      Konstantin Wecker ist überhaupt ein Supertyp. Carsten hat ihn mal angesprochen und Wecker ist in die Knie gegangen und hat sich ganz normal mit den Kerle unterhalten. War in Staffelstein und Reinhard Mey und Hannes Wader waren auch da. Hannes Wader kannten wir schon… ach, diese drei sind alle tolle Menschen.

Kommentare sind geschlossen.