Asperger Syndrom, Einsamkeit, Familie, Gedanken, Gedanken, Junioren, Kuddelmuddel, Kuddelmuddel, Kuddelmuddelgedankenkarussell, pflegende Angehörige, Unruhe

stumm

Definition:  schweigsam; sich nicht mit Worten, Lauten äußernd „ein stummer Zuhörer“

∙∙∙∙∙·▫▫▫▫ᵒᵒᵒᴼᴼ ᴼᴼᵒᵒᵒ▫▫▫▫∙∙∙∙∙·

In jeder Hinsicht bin ich momentan stumm. Weder rede ich viel, habe etwas mitzuteilen, noch bin ich in der Lage gut zuzuhören. Zum einen bin ich wieder krank und zum anderen habe ich das Gefühl, dass es nicht wichtig ist, was ich sagen kann und will! Lieber Kraft tanken für das, was zu machen ist.

Veröffentlicht von piri

Ich bin ganz schön viel und ganz schön wenig, ich bin Mutter, Hausfrau und Dichterin in allen Lebenslagen. Asperger-Autistin bin ich obendrein auch. Eine kleine Aufmerksamkeit bringt uns näher an unser großes Ziel!

4 Gedanken zu „stumm“

  1. Verwandlerin sagt:

    Ja, tanke Kraft!

  2. Reiner sagt:

    Gute Besserung, Petra.
    Liebe Grüße!

  3. M. - K. sagt:

    Ob etwas wichtig ist zu sagen, zeigt sich manchmal erst, wenn es jemand hören konnte

    Gute Besserung, auch, wenn Wünsche allein nicht helfen, sind sie das, was Deine Leser Dir da lassen können.

    Kraft für das, was ansteht, die wünsche ich Dir und Euch!
    Für die Schmerztherapie die Maskenfrage in der Klinik und natürlich für alles wofür Du Kraft brauchst!

  4. Ursula sagt:

    Ach Petra, komm ich drück dich mal…

Kommentare sind geschlossen.