Veröffentlicht von piri

Ich bin ganz schön viel und ganz schön wenig, ich bin Mutter, Hausfrau und Dichterin in allen Lebenslagen. Asperger-Autistin bin ich obendrein auch. -*-*-*-*-*-*-*-*- In Momenten, in denen ich an mir und meiner Arbeit zweifle und meine, nichts Gutes auf die Reihe zu bekommen, denke ich manchmal daran, mir kurz das, was ich schon geschaffen habe, anzuschauen. Dann geht's wieder ...

5 Gedanken zu „nächtliche Erkenntnis“

  1. freiedenkerin sagt:

    Ein hervorragender Ratschlag! Das schreibe ich mir ab, und drucke es aus, das wird mein Spruch des kommenden Jahres! Danke!

    1. piri ulbrich sagt:

      Na denn man rau!

  2. Violine sagt:

    Das denke ich mir bei mir auch (schon längst). Die Leute bei ihren eigenen Verantwortlichkeiten lassen. Tut gut.

  3. piri ulbrich sagt:

    Jeder hat selbst genug zu tragen und muss nicht auch noch anderer Leute Last mit sich herumschleppen.

  4. Der Emil sagt:

    Da gab es doch eine Stelle in der Bibel, mit Last tragen und so …

Kommentare sind geschlossen.